Queen Elizabeth musste sich am Samstag für immer von ihrem Prinz Philip verabschieden. Am selben Tag verlor die Monarchin noch einen engen Freund.
queen elizabeth
Die britische Queen Elizabeth II. wird am Mittwoch 95. (Archivbild) - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Sir Michael Oswald, ein enger Freund der Queen, starb letzten Samstag.
  • Traurig: Am selben Tag wurde Prinz Philip beigesetzt.

Schwere Zeiten für Queen Elizabeth (bald 95). Am Samstag erwies die sichtlich emotionale Monarchin ihrem geliebten Gatten Prinz Philip (†99) die letzte Ehre. Allein und ganz in Schwarz stand sie in der St.-Georges-Kapelle bei Schloss Windsor.

queen
Die Queen trauert um Prinz Philip. - Screenshot / BBC

Und noch am selben Tag musste das Royal-Oberhaupt einen weiteren Verlust erleiden. Ihr langjähriger Mitarbeiter Sir Michael Oswald starb im Alter von 86 Jahren.

queen
Sir Michael Oswald, Queen Elizabeth und Prinz Philip bei einem Pferderennen 2013. - Getty Images

Oswald begleitete die Monarchin fast dreissig Jahre hinweg zu Pferderennen und half ihr mit ihren Wetten.

Queen Elizabeth trauert um langjährigen Mitarbeiter

Wie die «Times» berichtet, starb er nach langer Krankheit am 17. April. Am gleichen Tag wie die Beisetzung des Herzogs von Edinburgh.

queen prinz philip
Royals: Die Queen fährt mit feuchten Augen zur Kapelle, wo Prinz Philip beerdigt wird. - dpa

Sir Michaels Witwe Lady Angela – sie war viele Jahre eine Bedienstete der Queen Mom – ehrt ihren Ehemann. «Er sagte immer, er hätte den wunderbarsten Job, den jemals jemand hätte haben können. Er tat sein ganzes Berufsleben lang einfach das, was er getan hätte, wenn er nicht hätte arbeiten müssen.»

queen
Queen Elizabeth und ihre Mutter im Juni 1997. - keystone

Bevor Oswald für Queen Elizabeth arbeitete, war er von 1970 bis zu ihrem Tod 2002 ein Mitarbeiter der Königinmutter (†101).

Mehr zum Thema:

Prinz Philip Queen Queen Elizabeth Tod