Nach dem Tod von Prinz Philip gibt es viele Aufgaben neu zu verteilen. Prinz Charles und Prinz William sollen deshalb bald eine Krisensitzung abhalten.
prinz william
Prinz Charles und Sohn William halten Krisensitzung über Zukunft der Royals. - Getty Images/dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Hunderte Verpflichtungen, wenige Royals!
  • Nach dem Tod von Prinz Philip müssen Charles und Sohn William über die Zukunft beraten.
  • Es müssen Aufgaben von Philip, Prinz Andrew und Prinz Harry neu verteilt werden.

Die Trauerzeit nach Prinz Philips (†99) Tod ist vorbei. Nun müssen sich die Royals daranmachen, zahlreiche Probleme zu lösen.

queen prinz philip
Royals: Die Queen fährt mit feuchten Augen zur Kapelle, wo Prinz Philip beerdigt wird. - dpa

Zum Beispiel müssen alle Schirmherrschaften des verstorbenen Prinzgemahls neu verteilt werden. Angesichts des Royal-Aus von Prinz Andrew und Prinz Harry ein schwieriges Unterfangen. Denn: So langsam gehen der königlichen Familie die Royals aus!

prinz philip
Prinz Philip ist verstorben. - keystone

Prinz William hilft Papi Charles

Wie die «Daily Mail» berichtet, soll schon bald eine Krisensitzung dazu stattfinden. Teilnehmen sollen Thronfolger Prinz Charles (72) und sein ältester Sohn Prinz William (38). Dabei soll Charles die Führung übernehmen. Dennoch soll er Prinz William bei allen Entscheidungen zurate ziehen wollen.

prinz william
Prinz William und Thronfolger Prinz Charles müssen über die Zukunft der britischen Monarchie entscheiden. - Keystone

Das Thronfolger-Gespann soll nun entscheiden, wer die Aufgaben von Prinz Philip übernehmen wird. Auch die Verpflichtungen von Harry und Andrew sollen neu vergeben werden.

Prinz andrew
Philip Harry und Prinz Andrew. - keystone

Ein schwieriges Unterfangen! Denn: Alle drei zusammen haben Hunderte von Engagements, die neu verteilt werden müssten.

Haben die Royals mit Charles als König eine Zukunft?

Es wird angenommen, dass Prinz Edward und Ehefrau Sophie künftig mehr Verantwortung übernehmen sollen.

Meghan Markle queen elizabeth
Prinz Edward und Gräfin Sophie von Wessex. - dpa

Laut einem Insider sollen sich die hochrangigen Royals fragen, ob sie alle Aufgaben weiterreichen sollen. Die andere Option wäre, die Engagements zu kürzen und sich auf einige wenige zu konzentrieren.

Prinz William
Der britische Prinz William (Mitte, l.) und Kate (M), Herzogin von Cambridge, sprechen mit Mitarbeitern bei ihrem Besuch im Impfzentrum in der Kirche Westminster Abbey. - dpa

Mehr zum Thema:

Prinz Philip Prinz Andrew Prinz Harry Royals Tod Prinz William Prinz Charles