Mit dem Tod der Queen haben die Kinder von Prinz Harry und Gattin Meghan das Recht auf einen Royal-Titel. Dies jedoch nur, wenn King Charles dem zustimmt.
Meghan Markle Prinz Harry
Archie und Lili hätten nun eigentlich Anrecht auf einen royalen Titel. Ob der Palast das zulässt? - keystone
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Archie und Lilibet hätten das Recht, Prinz und Prinzessin zu sein.
  • Denn die Kids von Harry und Meghan sind in der Thronfolge nach oben gerutscht.
  • King Charles hat bezüglich der Royal-Titel aber noch keine Ankündigung gemacht.

Mit dem Tod von Queen Elizabeth (†96) hat sich in der britischen Thronfolge einiges getan. Enkel Prinz Harry (38) ist davon eigentlich nicht betroffen. Schliesslich hat er sich vor zwei Jahren dazu entschieden, dem Palast den Rücken zu kehren.

Aber: Seine Kinder Archie (3) und Lilibet (1) hätten nun das Recht, Prinz und Prinzessin genannt zu werden. Denn mit dem Ableben der Queen belegen Harrys und Meghans Nachkömmlinge nun Platz sechs und sieben in der Thronfolge.

queen elisabeth ii.
Lilibet Diana Mountbatten-Windsor, die Tochter von Prinz Harry und Meghan Markle.
meghan markle archie
Archie feierte dieses Jahr seinen dritten Geburtstag.
Herzogin Meghan Sohn Archie Klage
Meghan mit Harry und Baby Archie (damals wenige Monate alt).
meghan markle
Meghan und Harry bei einem ihrer letzten Auftritte als aktive Royals.

Ob die beiden den Royal-Titel aber wirklich erhalten, ist noch nicht bestätigt. Der Buckingham Palace – oder besser gesagt King Charles (73) – hat diesbezüglich noch keine Ankündigung gemacht. Und das wird vorerst wohl auch so bleiben.

Sollten Archie und Lili die Royal-Titel erhalten?

Ein Sprecher des Königs sagte gegenüber der «Daily Mail»: «Ich bin sicher, dass es irgendwann eine Diskussion geben wird, aber nicht während der königlichen Trauerzeit.»

Charles
King Charles trauert um seine verstorbene Mutter. Er hat noch keine Ankündigung zu den Titel von Archie und Lili gemacht. - keystone

Der König konzentriere sich derzeit auf die Trauerzeit. Es sei deshalb unwahrscheinlich, dass noch vor dem 26. September eine Entscheidung gefällt werde.

Für Prinz Harry und Gattin Meghan Markle (41) ist nun also Geduld gefragt...

Mehr zum Thema:

Queen ElizabethKing CharlesQueenTodPrinz HarryMeghan MarkleBaby Sussex