Wegen der bevorstehenden Geburt kann Meghan nicht reisen. Sie soll trotzdem Teil der Diana-Ehrung sein, sonst bleibt auch Prinz Harry fern.
Diana Prinz Harry Meghan
Prinz Harry droht einer Zeremonie zu Ehren seiner verstorbenen Mutter fernzubleiben. - nau.ch

Das Wichtigste in Kürze

  • Am 1. Juli soll eine Statue von Diana zu Ehren ihres 60. Geburtstags enthüllt werden.
  • Wegen der Schwangerschaft kann Meghan aber nicht reisen.
  • Trotzdem soll sie Teil der Zeremonie sein. Sonst kommt auch Harry nicht.

Am ersten Juli 2021 soll im Garten des Kensington Palace eine Statue von Prinzessin Diana (†36) zu Ehren ihres 60. Geburtstags enthüllt werden. Dies gaben ihre Söhne Prinz William (38) und Prinz Harry (36) 2017 bekannt. Damals war die Welt der Royals noch in Ordnung (zumindest für die Öffentlichkeit).

prinz william
Prinzessin Diana, Prinz Harry, Prinz William und Prinz Charles an Williams erstem Schultag in Eton 1995. - Getty Images

Doch der Krieg, der zwischen der Königsfamilie und Harry und Meghan (39) tobt, droht auch die Enthüllung zu torpedieren. Im vergangenen August wurde bekannt gegeben, dass die Brüder und ihre Frauen bei der Enthüllung anwesend sein werden. Trotz der Streitereien.

Meghan Markle Prinz Harry
Prinz Harry und seine Meghan Markle posierten im Frogmore Cottage für ihre offiziellen Verlobungsbilder. - Instagram/ @kensingtonroyal

Ein Auftritt von Meghan ist aber nun ausgeschlossen: Die Geburt ihres zweiten Kindes wird im August oder September erwartet. Eine Reise von den USA nach England ist deshalb ausgeschlossen.

Und nun droht auch Prinz Harry nicht zu kommen – wenn seine Bedingungen erfüllt werden.

Diana
Prinzessin Diana mit ihrem Mann Prinz Charles. - keystone

So soll seine Frau trotz der Abwesenheit ein Teil der Zeremonie sein, sagte ein Insider gegenüber «Radaronline». So sollen Kommentare von Meghan beim Event vorgelesen oder eine Videonachricht in den Medien veröffentlicht werden.

Soll Meghan Teil der Zeremonie zu Ehren von Prinzessin Diana sein?

Der Insider glaubt, dass es sehr gut möglich ist, dass Harry für den Anlass nicht nach Grossbritannien zurückkehrt. Ein weiterer Grund dürften auch seine Erfahrungen von der Beerdigung seines Grossvaters Prinz Philip (†99) sein. Als er dafür nach England reiste, fiel der Empfang durch die Familie und die Presse äusserst kalt aus.

Mehr zum Thema:

Prinz William Prinz Philip Royals Krieg Prinz Harry