Eigentlich wollten Prinz Harry und Meghan Markle erst bei Oprah Winfrey auspacken. Jetzt sprach er aber bereits im US-TV mit James Cordon übers Royal-Aus.
prinz harry
Prinz Harry bei James Corden im US-TV: «Wir sind nicht davon gelaufen.» - Screenshots Youtube
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry spricht bei Komiker James Cordon erstmals offen über den Megxit.
  • Diese Details wollten er und Meghan Markle eigentlich erst bei Oprah Winfrey verraten.
  • Harry sagt, er und seine Frau seien den Royals nicht davongelaufen.

Das hat keiner erwartet: Noch vor ihrem grossen Enthüllungsinterview mit Oprah Winfrey (67) packt Prinz Harry im US-TV aus. Bei Komiker James Cordon (42) spricht der abtrünnige Royal erstmals über den Megxit.

prinz harry
Prinz Harry spricht bei Komiker James Corden im Doppeldeckerbus in Los Angeles über sein Royal-Aus. - Screenshot Youtube

Auf einem Doppeldeckerbus fahren die beiden Briten durch Los Angeles. Für Harry das erste Mal in einem Bus überhaupt – in England blieb ihm das aus Sicherheitsgründen verwehrt.

Prinz Harry wehrt sich gegen Vorwürfe

Da betont Harry: «Wir sind nie davongelaufen. Es war ein Schritt zurück, kein Rücktritt.»

Die Schuld sieht er – einmal mehr – bei der britischen Presse: «Du weisst, wie sie sein können», sagt er zu Corden. «Es war Gift für mich. Es nagte an meiner psychischen Gesundheit.»

meghan markle prinz harry
Prinz Harry und Meghan Markle wurden im August 2019 als Klimaheuchler entlarvt. - Dukas

Die Boulevard-Presse hatte etwa Harrys Umweltsünden öffentlich gemacht. Er und seine Meghan Markle flogen in elf Tagen vier Mal Privatjet, etwa in die Ferien nach Ibiza.

Wären Sie an Prinz Harrys Stelle auch ausgewandert?

Der Enkel der Queen sah demnach keine andere Lösung, als in die Glamour-Stadt Los Angeles auszuwandern. Und in eine 15-Millionen-Villa zu ziehen.

meghan markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry leben im kalifornischen Montecito in einer 15-Millionen-Villa. - Dukas

Prinz Harry wollte seine Familie retten

«Ich tat, was jeder Ehemann tun würde. Ich holte meine Familie da raus», so Harry über den Palast. Sein Leben bestehe aber so oder so aus Öffentlichkeitsarbeit, sagt er. Und glaubt: «Wo auch immer ich in der Welt bin, es wird immer dasselbe sein.»

prinz harry
Prinz Harry und James Corden schalten Meghan Markle per Videoanruf dazu. - Screenshot Youtube

Auch Meghan Markle erhält ihren Auftritt. Als Corden Harry zum Filmhaus der Hitserie «Der Prinz von Bel Air» lotst, schalten sie Meghan per Video-Anruf hinzu.

prinz harry
Meghan Markle grüsst top gestylt aus ihrer Montecito-Villa. - Screenshot Youtube

Top gestylt mit Wallemähne und perfektem Make up bittet sie Harry augenzwinkernd, das Haus nicht zu kaufen. «Ich bin genug umgezogen», meint Meghan.

Und verrät sogleich ihren Kosenamen für ihren Ehemann: «Haz». Dieser widmet ihr wenig später eine Liebeserklärung. «Beim zweiten Date merkte ich, dass sie etwas ganz Spezielles ist.»

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

Meghan MarkleOprah WinfreyFerienQueenPrinz Harry