Der Fall von Gabby Petito (†22) und ihrem Freund Laundrie sorgt für Aufsehen. Nun kommen weitere Details ans Licht.
Gabby Petito
Gabby Petito wirkte bei der Polizeikontrolle völlig aufgelöst. - Twitter / nypost

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Polizei hat den Tod von Gabby Petito bestätigt.
  • Nun sagt eine Parkwächterin, sie habe die junge Frau gewarnt.
  • Die Beziehung zu ihrem Freund Laundrie habe «toxisch» gewirkt.

Das Drama um Gabby Petito (†22) und ihren Freund Brian Laundrie (23) schlägt in den USA hohe Wellen. Nachdem nun die Leiche der jungen Frau gefunden wurde, meldet sich eine Parkwächterin zu Wort. Sie spricht von einer «toxischen Beziehung».

«Sie hatte grosse Angst davor, von ihm getrennt zu sein», erklärt Melissa Hulls gegenüber «Desert News». Sie habe Gabby angefleht, ihre Beziehung zu überdenken.

Gabby Petito duane chapman
Gabrielle «Gabby» Petito spricht mit einem Polizisten, nachdem dieser den Van, in dem sie mit ihrem Freund Brian Laundrie einen emotionalen Streit hatte, anhielt. (Archivbild).
gabby petito
Gabby Petito auf ihrem Roadtrip im August. Nun hat sich der Kopfgeldjäger Duane Chapman eingeschaltet, um ihren Verlobten zu finden.
Gabby Petito
Gabby Petito und ihr Freund Laundrie.

Die Parkwächterin traf das Paar im Arches-Nationalpark in Utah. Sie gehörte zu den Beamten, die gerufen wurden, nachdem bei der Polizei ein Anruf wegen eines gewalttätigen Streits eingegangen war. Eine unbekannte Person soll gesehen haben, wie Gabby von Laundrie geschlagen wurde.

«Ich sagte ihr, dass dies eine Gelegenheit für sie sei, ihr Leben zu ändern», so Hulls weiter. Doch als «gefährlich» hätte sie die Beziehung der beiden nicht bezeichnet.

Laundrie
Gabbys Freund Laundrie bei der Polizeibefragung.
gabby petito
Gabrielle Petito wurde tot aufgefunden.
Gabby Petito
Die Parkwächterin sagt, die Beziehung der beiden habe «toxisch» gewirkt.
Gabby Petito
Ist der Verlobte von Gabby unschuldig?

Das Paar machte im Sommer eine Amerika-Rundreise. Jedoch kehrte Anfang September nur Laundrie zurück – Gabby wurde später als vermisst gemeldet. Mittlerweile wurde die Leiche der 22-Jährigen gefunden und die Polizei geht von einem Tötungsdelikt aus.

Die Behörden erhoffen sich Antworten von Gabbys Freund. Von ihm fehlt derzeit aber jede Spur.

Mehr zum Thema:

Angst