Paris Hilton (40) gibt in einer Doku zu, dass sie früher in erster Linie von Geld angetrieben wurde. Heute strebt sie eher danach, eine Familie zu gründen.
Paris Hilton
Paris Hilton wünscht sich offenbar Babys. - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Paris Hilton erklärt, dass sie sich früher sehr aufs Geld fokussiert habe.
  • Heute habe sie dazu eine andere Einstellung und sei privat deutlich glücklicher.

Paris Hilton ist «mehr daran interessiert», ein Baby zu bekommen, als Milliardärin zu werden. Das sagte die 40-jährige Hotelerbin in ihrer «This Is Paris»-Dokumentation, die vor zwei Jahren gedreht wurde. Dort erzählt sie auch, dass sie früher von Geld angetrieben und motiviert gewesen sei. Heute jedoch habe sie ihre Haltung zum Thema Geld geändert.

Paris Hilton erklärte dem «Just for Variety»-Podcast, warum sie nicht mehr eine Milliarde Dollar verdienen möchte: «Es war früher so ein Ziel von mir, weil ich in meinem persönlichen Leben nicht glücklich war. Durch das, was ich durchgemacht habe, habe ich Geld immer als Freiheit und Unabhängigkeit gesehen, um nicht kontrolliert zu werden. Und ich denke, deshalb habe ich mich im Leben einfach darauf konzentriert.»

Paris fügt hinzu: »Jetzt, wo ich in meinem Privatleben so unglaublich glücklich und verliebt bin, bin ich nicht mehr wirklich an Milliarden interessiert. Ich bin mehr an Babys interessiert.« Hilton hat sich Anfang des Jahres mit Carter Reum verlobt.

Mehr zum Thema:

Dollar Paris Hilton