Michael Wendler schmiss bei «DSDS» freiwillig hin. Seitdem ging es mit der Karriere des Musikers bachab. Sein Ex-Manager plaudert aus: Er plant ein Comeback!
michael wendler
Michael Wendler plant bereits sein grosses Bühnen-Comeback. - keystone / Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Plant Michael Wendler bereits sein grosses Bühnen-Comeback?
  • Laut Ex-Manager Markus Krampe hofft der Schlagerstar, diesen Sommer auftreten zu können.

Schlagerstar Michael Wendler (48) ist tief gefallen. Nachdem er im Oktober seinen Job als «DSDS»-Juror aufgab, schockte er wenig später mit wirren Theorien zur Corona-Pandemie.

Im Januar dann der Gipfel: Der «Egal»-Interpret verglich die Pandemie-Massnahmen in Deutschland mit einem Konzentrationslager und sorgte damit für viel Empörung. Er und seine Gattin Laura Müller (20) verloren in Folge Jobs und Werbe-Partner.

michael wendler
Michael Wendler bei einer Sendung 2014.
michael wendler
Michael Wendler ist in Deutschland kein gern gesehener Gast mehr.
Michael Wendler
Michael Wendler befindet sich in den USA.
Michael Wendler
Michael Wendler sorgte mit seinen Corona-Theorien für Furore.

Nun arbeiten der Musiker und seine 20 Jahre jüngere Ehefrau fleissig an einem Social-Media-Comeback. Dank süssem Welpen hoffen die Wendlers auf mehr kaufkräftige Follower und somit auf mehr Aufträge.

laura müller
Zuckersüss: Die Wendlers haben einen neuen Welpen. - Instagram / @lauramuellerofficial

Dennoch: An ein Bühnen-Comeback in Deutschland ist derzeit wohl nicht zu denken – oder? Ex-Manager Markus Krampe glaubt, dass der Wendler trotz Kontroverse wieder durchstarten könnte.

Michael Wendler bald wieder auf der Bühne?

Gegenüber «OK!» sagt er: «Ich würde in Deutschland nichts ausschliessen. Im Moment ist es unvorstellbar, aber was in der Zukunft ist ... Die Leute vergessen ja auch mal schnell, es gab ja schon ganz viele Skandale.»

Markus Krampe Michael Wendler
Musikmanager Markus Krampe (l.) sitzt neben Musiker Michael Wendler. - dpa

Und offenbar ist der Gedanke gar nicht so abwegig. Krampe: «Ich habe aus seinem Umfeld gehört, dass er tatsächlich darüber nachdenkt, in diesem Sommer aufzutreten, wenn es denn möglich ist.»

Ob die Karriere des Wahl-Amerikaners sich jemals ganz vom skandalösen KZ-Vergleich erholen wird, ist für den Manager allerdings unklar.

Bei Laura Müller sieht er bessere Chancen: «Ich kann es nicht einschätzen. Wenn sie jetzt nach Deutschland kommen würde, glaube ich schon, dass sich viele um sie reissen würden. Oder wenn sie sich trennt, was ich denen natürlich nicht wünsche.»

Schafft der Wendler sein Comeback?

Mehr zum Thema:

Musiker Coronavirus DSDS Jobs Michael Wendler