Meghan Markle und Prinz Harry lancieren ihren neuen Podcast und bekommen im Netz gewaltig aufs Dach ...
meghan markle
Prinz Harry und Meghan Markle haben einen neuen Podcast. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Prinz Harry und Meghan Markle gibt's ab sofort bei Spotify zu hören.
  • Ihr neuester Deal erntet den Sussex' viel Kritik.

Erst Netflix, jetzt auch noch Spotify ... Prinz Harry (36) und Meghan Markle (39) schliessen einen lukrativen Deal nach dem anderen ab.

Prinz Harry Herzogin Meghan
Prinz Harry und Meghan Markle produzieren jetzt Podcasts. - dpa

«Hey Leute, ich bin Harry», «und ich bin Meghan», beginnt das Herzogenpaar den neuen Podcast «Archewell Audio».

Die beiden wollen den Zuhörern jede Folge «andere Perspektiven und Stimmen» bieten. Dazu Gäste einladen, «die man vielleicht noch nie zuvor gehört hat».

Werden Sie in den Sussex-Podcast reinhören?

Meghan Markle und Harry ernten Spott

Im Netz sorgen die Podcast-Ambitionen der abtrünnigen Royals bereits für Spott.

Ein Twitter-Nutzer schreibt: «Hallo Leute, ich bin Harry! Und ich bin Meghan. Und wir lieben unsere Privatsphäre. Einen neuen Podcast-Deal, der das Publikum auf der ganzen Welt unterhält, finden wir klasse.»

meghan markle prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry leben in Kalifornien. - Keystone

«Machen wir uns bereit auf lange Predigten und Produktplatzierungen», spottet ein anderer.

Und auch Titel für Podcast-Folgen werden Prinz Harry und Meghan Markle vorgeschlagen. Darunter etwa: «True Crime: Der seltsame Fall von Onkel Andrew» und «Wie man eine Million während der Schwangerschaft verballert.»

Prinz Andrew
Prinz Andrew hat die Hoffnung auf ein Royal-Comeback noch nicht aufgegeben. - dpa

Erneut ein Millionen-Deal?

Wie viel die Sussex' für den Spotify-Deal erhalten haben, ist nicht bekannt. Zum Vergleich: Mit US-Comedian Joe Rogan verhandelte der Streamingdienst im Mai einen 100-Millionen-Dollar-Vertrag.

Spotify
Das Logo des Steaming-Musikdienst Spotify. - dpa

Mehr zum Thema:

Schwangerschaft Twitter Netflix Spotify Royals Dollar Meghan Markle Prinz Harry