Meghan Markle plädierte in einem Brief für bezahlten Elternurlaub in den USA. Wenige Tage später entscheidet sich Joe Biden dagegen.
meghan markle
Meghan Markle scheitert wegen Joe Biden in der US-Politik. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle ist in der US-Politik gescheitert.
  • Die Herzogin machte sich in einem Schreiben für bezahlten Elternurlaub stark.
  • Joe Biden strich den Gesetzesentwurf dazu kurz darauf.

Damit hat Meghan Markle (40) wohl nicht gerechnet!

Seit längerem wird getuschelt, dass die Herzogin in die US-Politik einsteigen will. Kürzlich machte sie nun einen ersten Schritt in diese Richtung.

meghan markle
Meghan Markle verfasste einen Brief an den US-Senat. - keystone

Prinz Harrys (37) Gattin richtete sich in einem Lobby-Brief an Nancy Pelosi (81) und Chuck Schumer (70). Darin plädierte sie für bezahlten Elternurlaub in den USA.

Doch offenbar ist Markle weniger einflussreich als gedacht. Präsident Joe Biden (78) gab bekannt, der er den bezahlten Elternurlaub aus seinem Gesetzentwurf um den Infrastrukturplan gestrichen hat. Das nur wenige Tage nach dem Brief der Herzogin!

Meghan Markle klagte über Armut

Das Schreiben von Meghan Markle sorgte in Grossbritannien und den USA für Wirbel. Für Royals sind politische Themen ein No-Go. Dass die 40-Jährige den Brief mit ihrem Titel unterschrieben hat, stiess vielen sauer auf.

Thomas Markle
Thomas Markle packte schon mehrere Male in TV-Interviews über seine Tochter Meghan Markle aus.
Meghan Markle baby archie
Meghan Markles Vater Thomas steigt 2019 in Rosarito (Mexiko) aus seinem Auto.
prinz harry
Meghan Markle und ihr Vater Thomas. (Archivbild)
meghan markle
Meghan Markle und ihr Papi verstehen sich nicht mehr gut.

Auch die Behauptungen der US-Amerikanerin, selber in Armut aufgewachsen zu sein, wurden dementiert. Als Kind besuchte sie eine teure Promi-Privatschule und ihr Papa Thomas Markle (77) gewann im Lotto fast eine Million Dollar.

Wird Meghan Markle 2024 US-Präsidentin?

Mehr zum Thema:

Nancy Pelosi Joe Biden Royals Dollar Armut Lotto Meghan Markle