Mit seiner Kritik an Meghan Markle sorgte Moderator Piers Morgan für mächtig Furore – und verlor sogar seinen Job. Nun steht jedoch ein Comeback im Raum.
Piers Morgan Meghan Markle
Der Briten-Sender ITV will den berüchtigten Meghan-Kritiker Piers Morgan zurückholen. - Keystone / Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Piers Morgan hetzte nach dem Oprah-Interview gegen Meghan Markle.
  • Der Moderator schmiss danach seinen Job bei «Good Morning Britain» hin.
  • Nun enthüllt er: Der Sender hat wieder bei ihm angeklopft.

Er ist wohl der schärfste Kritiker von Meghan Markle (39)! Im März beherrschte Piers Morgan (56) die Schlagzeilen mit seiner Kritik an den Royal-Aussteigern.

Prinz Harry Meghan Markle
US-Moderatorin Oprah Winfrey (r) spricht mit Prinz Harry und seiner Ehefrau Herzogin Meghan. - dpa

Nach dem skandalösen Oprah-Interview platzte dem Moderator der Kragen. In der ITV-Morgenshow «Good Morning Britain» feuerte er schamlos gegen die Ex-Schauspielerin. Die Rassismus-Vowürfe der Herzogin bezeichnete er als eine Lüge und nicht einmal ihre Suizid-Gedanken kaufte er ihr ab.

Nach der Hass-Tirade hatte sich auch Meghan höchstpersönlich bei dem Sender beschwert. Morgan sollte sich entschuldigen, tat dies aber nicht und warf stattdessen das Handtuch.

coronavirus
Piers Morgan ist schwer an Corona erkrankt. - keystone

Doch nun rund zwei Monate nach dem Live-Debakel steht bereits ein Comeback im Raum. Denn wie der Meghan-Kritiker nun enthüllt, soll der Sender wieder bei ihm angeklopft haben. «Sie haben sich gemeldet – es gab Annäherungen. Sag niemals nie», verrät Morgan gegenüber der britischen «The Sun».

Meghan Markle: Ihr Kritiker bereut ITV-Abgang

Ob der Sender seine Einschaltquoten retten will?

meghan
Meghan Markle und Piers Morgan sind zerstritten. - keystone

Fakt ist: Nachdem der aufmüpfige Moderator die Show verlassen hatte, stürzten die Quoten in den Keller. Morgan selbst ist überzeugt, dass er die unermesslich schlechten Zuschauerquoten der Frühstückssendung wieder retten könnte.

meghan
Piers Morgan stichelt ständig gegen Harry und Meghan. - keystone

Er gesteht aber auch ein: «Ich hätte nicht davonlaufen dürfen. Ich bereue das. Du kannst nicht der Ritter der Meinungsfreiheit sein und dann gehen, wenn jemand etwas sagt, das dir nicht passt.»

meghan markle
Briten-Moderator Piers Morgan (Kreis) stürmt aus der Sendung, als Kollege Alex Beresford (3. v. r.) ihn für seine Meghan-Kritik zur Rede stellt. - Screenshot ITV

Ob es tatsächlich zu einer Rückkehr kommen wird, scheint derzeit noch unklar. Denn der scharfzüngige TV-Mann soll noch weitere Jobangebote erhalten haben – darunter auch in Los Angeles. Oops!

Bei dieser Nachricht macht die in L.A. lebende Meghan Markle wohl keine Freudensprünge...

Mehr zum Thema:

Moderator Hass Meghan Markle