Fans von Meghan Markle gehen auf Prinz Charles los. Grund: Er habe seine Schwiegertochter nicht unterstützt, nachdem sie rassistisch angegriffen wurde.
Meghan Markle
Prinz Charles wird ohne Prinz Harry und Meghan Markle nach seiner Krönung vom Balkon winken müssen. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Meghan Markle und Prinz Harry zogen sich Ende März vom Königshaus zurück.
  • Mitgrund waren rassistische Angriffe der Briten-Presse auf die Herzogin.
  • Nun bekommt Prinz Charles deshalb aufs Dach.

Knall bei den Royals! Vor wenigen Wochen zogen sich Prinz Harry (35) und seine Meghan Markle (38) von ihren royalen Pflichten zurück. Nun steht Prinz Charles (71) unter Beschuss.

queen elizabeth
Der Enkel von Queen Elizabeth lebt in Kalifornien. - Keystone

Zur Feier des «Windrush Day», an dem Grossbritannien seine Migranten mit afrokaribischer Herkunft feiert, hielt Schwiegerpapi Charles eine Rede. Darin lobte er den «unschätzbaren Beitrag der Schwarzen in Grossbritannien».

«Die Vielfalt unserer Gesellschaft ist unsere grösste Stärke», fuhr der Opa von Baby Archie (1) weiter.

Zu viel des Guten für Fans von Meghan Markle. Sie beschimpfen den Herzog von Cornwall nun als «Heuchler».

Meghan Markle Prinz Charles
Prinz Charles hat einen wenig schmeichelhaften Spitznamen für Meghan Markle. - Keystone

Grund: Er habe «nichts getan», um seine Schwiegertochter vor rassistischen Angriffen zu schützen.

Hat Prinz Charles Meghan Markle im Stich gelassen?

Ein Fan giftete auf Twitter: «Und dies von dem Mann, der sich zurücklehnte und beobachtete, wie seine eigene Schwiegertochter rassistisch gemobbt wurde.»

meghan
Ein Meghan-Markle-Fan attackiert Charles auf Twitter. - Twitter / @DBrown99944

Ein anderer fragte: «Was ist mit Meghan? Sie wurde von den Medien und einigen Familienmitgliedern schlecht behandelt. Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen!»

twitter
Ein Fan tobt auf Twitter. - Twitter / @Bibliophile23

Und tatsächlich fühlte sich die Tochter einer Afroamerikanerin im biederen Königshaus fehl am Platz. Gatte Harry behauptet: Markle wurde in der Briten-Presse und der Öffentlichkeit immer wieder rassistisch angegriffen.

Meghan Markle Prinz Harry
Meghan Markle und Prinz Harry mit Queen Elizabeth. - Keystone

Aktuell leben Prinz Harry und Meghan in L.A. Laut Medienberichten unterstützt Papi Charles die beiden finanziell.

prinz charles
Prinz Charles hat den Sohn von Prinz Harry und Meghan Markle lange nicht gesehen. - dpa

Viele stellen sich deshalb nun schützend hinter ihn: «Meghan-Fans, die nichts darüber wissen, was sich wirklich abspielte, verbreiteten Hass auf Harrys Vater. Er finanziert die beiden ja schliesslich.»

Mehr zum Thema:

Prinz Harry Royals Baby Sussex Twitter Hass Vater Meghan Markle Prinz Charles