Die 15. Staffel von «Let's Dance» hat Freitagabend ihr Finale gefeiert. Die Quoten und Reaktionen der Fans sprechen für sich.
René Casselly und Kathrin Menzinger konnten die 15. Staffel von «Let's Dance» für sich entscheiden.
René Casselly und Kathrin Menzinger konnten die 15. Staffel von «Let's Dance» für sich entscheiden. - Foto: RTL / Guido Engels

Das Wichtigste in Kürze

  • Die 15. Staffel der RTL-Tanzshow «Let's Dance» war ein grosser Erfolg.
  • Dies, obwohl das Coronavirus der Show immer wieder einen Strich durch die Rechnung machte.
  • Auch die Fans zeigten sich begeistert, auch Twitter.

Freitagnacht (20. Mai) hat die nunmehr 15. Staffel der RTL-Tanzshow «Let's Dance» ihr Finale gefeiert und den neuen «Dancing Star» gekürt. Dem Triumph von Zirkusartist René Casselly (25) nach knapp vier Stunden Sendung wohnten fast vier Millionen Zuschauerinnen und Zuschauer bei.

Beim Zielpublikum zwischen 14 und 49 Jahre entfiel mit 1,22 Millionen fast ein Viertel (24,1 Prozent) aller Zusehenden. Ermittelt wurden diese Zahlen von der AGF Videoforschung in Zusammenarbeit mit der GfK.

let's dance
Joachim Llambi und Motsi Mabuse bei «Let's Dance». - TVNOW / Stefan Gregorowius

Es handelte sich auch um die höchste Einschaltquote der Staffel. Die 15. Ausgabe von «Let's Dance» hatte wegen der Corona-Pandemie immer wieder mit massiven Problemen zu kämpfen.

Beinahe wöchentlich fielen Stars und/oder Profis wegen eines positiven Corona-Befunds aus. Besonders bitter: Stammmoderator Daniel Hartwich (43) musste für das Staffelfinale «krankheitsbedingt» erneut passen, er wurde einmal mehr durch Jan Köppen (39) ersetzt.

Publikum ist zufrieden

Im Netz finden sich durchweg positive Stimmen zum Finale, das in den Augen zahlreicher Twitter-User auch das verdiente Siegerpaar fand. Manch einer blickt daher schon freudvoll auf die nächste Staffel des Formats.

Cassellys Tanzpartnerin war Kathrin Menzinger (33), einzig in Folge vier wurde sie von Regina Luca (33) ersetzt. Platz zwei belegten Janin Ullmann (40) und Profi-Debütant Zsolt Sándor Cseke (34). Rang drei ging an den ehemaligen Paralympics-Leichtathleten Mathias Mester (35) und Renata Lusin (34).

Mehr zum Thema:

Paralympics Twitter Coronavirus RTL Let's Dance