Kristen Stewart spielte bereits bei über 40 Filmen mit. Nun gesteht die Schauspielerin, dass sie nur fünf davon tatsächlich gut fand.
Kristen Stewart
Kristen Stewart mochte nur fünf von über 40 gespielten Rollen wirklich. - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Kristen Stewart hat während ihrer Karriere bei mehr als 40 Filmen mitgewirkt.
  • Sie mag nur etwa fünf ihrer bisher gespielten Rollen wirklich.

Die Schauspielerin Kristen Stewart kann in ihrem Lebenslauf schon über 40 Filme vermerken, in welchen sie mitspielte. In einem Interview mit «The Sunday Times» gesteht die 31-Jährige, dass sie von ihren Rollen nur etwa fünf wirklich mochte.

Die US-Amerikanerin zur sonntäglichen Zeitung: «Es ist reine Glückssache. Ich habe vielleicht fünf gute Filme gemacht. Ich müsste wirklich noch mal meinen Lebenslauf anschauen, aber sie sind wirklich dünn gesät.» Zu den Lieblingen gehören unter anderem «Die Wolken von Sils Maria» (2014) und «Personal Shopper» (2016).

Kristen Stewart will wählerischer bei Rollenangeboten sein

Von Bereuen kann sie nur bei einzelnen Sprechen und dann war auch nur, weil ihr die Dreharbeiten keine Freude bereiteten. Es ging dabei aber keinesfalls um die Qualität der Filme. Auf die Frage, um welche Filme es sich da handle, gab sie keine Auskunft: «Ich bin keine gemeine Person. Ich werde niemanden öffentlich an den Pranger stellen!»

Zu der «Twilight»-Filmserie äussert sich Kristen Stewart stetig positiv. Sie könne zwar die Filmkritiker verstehen, doch «es gibt da etwas, auf das ich endlos und bis heute stolz bin. Meine Erinnerung daran fühlte sich wirklich gut an.»

Zukünftig möchte die Kalifornierin wählerischer bei kommenden Rollenangebote sein. Sie sagte in einem Gespräch mit «Entertainment Weekly»: «Ich denke, ich werde von nun an vorsichtiger sein. Ich habe ein besseres Gespür für das, was für mich persönlich ertragreich sein kann.»

Mehr zum Thema:

Filme