Sie in England, er in den USA. Als sich Kate Winslet und Leonardo DiCaprio nach drei Jahren Corona-Distanz wiedertrafen, brach die Schauspielerin in Tränen aus.
kate winslet
Kate Winslet und Leonardo DiCaprio. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Kate Winslet und Leonardo DiCaprio sind eng befreundet.
  • Wegen der Reiseeinschränkungen aufgrund der Pandemie sahen sie sich drei Jahre lang nicht.
  • Bei der Wiedervereinigung brach die Schauspielerin in Tränen aus.

Kate Winslet und Leonardo DiCaprio waren erstmals am Set von «Titanic» kennengelernt. Die beiden Stars sind seit Jahrzehnten gute Freunde. «Wir sind verbunden fürs Leben», sagte sie im Interview mit «The Guardian» über die Freundschaft mit DiCaprio.

Eigentlich sind die beiden unzertrennlich – und gehen durch dick und dünn. Der Schauspieler steht ihr zur Seite, vor und hinter der Kamera. Doch die Massnahmen der Coronapandemie schränkten auch das Leben der Oscargewinnerin ein.

Kate Winslet
Im September gewann Kate Winslet einen Emmy für ihre Rolle in «Mare of Easttown». - Keystone

Winslet und DiCaprio – ihr «sehr naher Freund» – sahen sich während drei Jahren nicht: Kate Winslet lebt in London und er in New York. «Wir konnten unsere Länder nicht verlassen. Wie so viele weltweite Freundschaften haben wir uns wegen Covid-19 vermisst».

Als es endlich so weit war und sie sich in Los Angeles wiedersahen, brach sie Schauspielerin in Tränen aus. «Ich konnte nicht aufhören zu weinen», erinnert sie sich, «ich kenne ihn schon mein halbes Leben».

Mehr zum Thema:

Schauspieler Coronavirus Leonardo DiCaprio