Achtung, nichts für schwache Nerven! Die Schlammschlacht zwischen Johnny Depp und Ex Amber Heard hat es in sich – das sind die krassesten Details.
Johnny Depp
Amber Heard und Johnny Depp machen sich vor Gericht üble Vorwürfe. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Johnny Depp und Amber Heard liefern sich eine wüste Schlammschlacht.
  • Die Vorwürfe reichen von Prügel-Attacken bis hin zu Mordfantasien.
  • Im Verleumdungsprozess hat nun Amber Heard das Wort.

Einen solch irren Prozess hat wohl auch das Gericht in Fairfax, USA, lange nicht mehr gesehen! Seit über zwei Wochen zoffen sich Johnny Depp (58) und Ex-Frau- Amber Heard (36) nun bereits vor Gericht. Und doch werden täglich immer wüstere Details enthüllt. Das sind die krassesten Vorwürfe.

Üble Mordfantasien

Am dritten Tag im Zeugenstand wurde Johnny Depp mit grausigen Textnachrichten konfrontiert. Inhalt: Mordfantasien über seine damalige Frau!

2013 schrieb der «Fluch der Karibik»-Star einem Kollegen: «Lass uns sie ertränken, bevor wir sie verbrennen! Ich werde ihren verbrannten Leichnam f*****, um sicherzugehen, dass sie tot ist.»

Besoffener Johnny Depp zertrümmert Küche

Dass Depp lange mit seiner Drogensucht zu kämpfen hatte, ist kein Geheimnis. Doch ein Handy-Video, welches von Amber Heard aufgenommen wurde, zeigt Schockierendes.

Darauf zu sehen ist der offensichtlich betrunkene Schauspieler, wie er die Küche seiner damaligen Frau zertrümmert.

Verfolgen Sie den Depp-Heard-Prozess?

Vagina nach Koks durchsucht

Besonders verstörend: Ebenfalls 2013 soll es zwischen den Ex-Turteltauben während einer Reise zu einem heftigen Streit gekommen sein. Demnach habe Depp wie wild nach seinem Kokain gesucht. Er habe sie gefragt, wo es sei, woraufhin sie ihm antwortete, dass sie nicht wisse, wovon er spreche.

Daraufhin zerriss er ihr Kleid und ihre Unterwäsche. «Er hat seine Finger in mich reingesteckt. Ich stand nur da und starrte ins Licht. Ich wusste nicht, was ich tun sollte», so Amber Heard.

johnny Depp
Johnny Depp im Gerichtssaal in Fairfax, Virginia. - dpa

Auch Johnny Depp erhebt gegen seine Verflossene schwerwiegende Vorwürfe. So sagte er unter anderem vor Gericht aus, Heard habe eine brennende Zigarette auf seinem Gesicht ausgedrückt. «Sie drückte [die Zigarette] in meinem Gesicht aus, auf meiner Wange», so der Schauspieler.

Abgetrennte Fingerkuppe

Depp beschuldigt seine Ex-Frau zudem, ihm den Mittelfinger zerschmettert zu haben. Nur einen Monat nach der Hochzeit kam es zwischen den beiden erneut zu einer üblen Auseinandersetzung. Laut Depp sei Heard komplett ausgerastet und habe eine Wodka-Flasche nach ihm geworfen.

Amber Heard
Der Prozess soll insgesamt sechs Wochen dauern. - Keystone

Sein Anwalt bestätigt: «Frau Heard zertrümmerte die Knochen von Herrn Depps rechtem Mittelfinger und schnitt ihn fast vollständig ab.»

Kothaufen in Depps Bett

Ein weiterer irrer Vorwurf aus dem Prozess: Nach der 30. Geburtstagsparty von Heard fand Depp im Ehebett einen Kothaufen. Die Schauspielerin habe die Schuld dann auf den gemeinsamen Hund geschoben. Jedoch soll sie gegenüber dem Penthouse-Gebäudeverwalter das Ganze dann als «harmlosen Scherz» betitelt haben.

depp heard
Johnny Depp und Amber Heard im Jahr 2015 in Los Angeles. - Tinseltown/Shutterstock.com

Hintergrund des Prozesses: Amber Heard warf Johnny Depp nach ihrer Scheidung im Jahr 2015 häusliche Gewalt vor. Der verklagt seine Ex nun wegen Verleumdung auf 50 Millionen Dollar. Heard wiederum erhebt Gegenklage in Höhe von 100 Millionen Dollar.

Mittlerweile ist die Beweisführung von Johnny Depp abgeschlossen. In der öffentlichen Schlammschlacht des Ex-Paares hat ab sofort Amber Heard das Wort.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Zigarette Hochzeit Gericht Gewalt Kokain Dollar Hund Johnny Depp Amber Heard