Die Welt schaut derzeit nach Virginia, wo sich Johnny Depp und seine Ex Amber Heard vor Gericht eine Schlammschlacht liefern. Ein Video zeigt einen Wutanfall Depps.
Johnny Depp Amber Heard
Johnny Depp und Amber Heard im Jahr 2016. (Archivbild) - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Johnny Depp verklagt seine Ex Amber Heard wegen Verleumdung.
  • Der Schock-Prozess in den USA sorgt derzeit für viel Wirbel.
  • Ein Video dokumentiert einen Wutausbruch des Schauspielers.

Neue Horror-Details aus dem Prozess zwischen Johnny Depp (58) und seiner Ex Amber Heard (36).

Am siebten Tag des Verleumdungsprozesses präsentiert Ambers Verteidigungsteam schockierende SMS, Fotos und Videos, die Johnnys Drogenkonsum und Gewaltausbrüche dokumentieren.

Der «Fluch der Karibik»-Star befand sich am Donnerstag den dritten Tag in Folge im Zeugenstand. Dabei wurde er von Heards Anwalt Ben Rottenborn mit expliziten Textnachrichten konfrontiert.

Depp Heard Lawsuit
Johnny Depp sagt vor Gericht aus.
Depp Heard Lawsuit
Amber Heard wirft Johnny Depp vor, sie misshandelt zu haben.
amber heard johnny depp
Johnny Depp und Amber Heard 2014 auf dem roten Teppich in New York.

Inhalt: Wüste Mordfantasien über seine damalige Frau, die Depp 2013 an seinen Schauspiel-Kollegen Paul Bettany (50) schickte. So lautet eine Nachricht: «Lass uns sie ertränken, bevor wir sie verbrennen! Ich werde ihren verbrannten Leichnam f*****, um sicherzugehen, dass sie tot ist.»

Depp gab zu, die Nachrichten geschrieben zu haben. Es seien «beschämende» Aussagen, gab er zu Protokoll, er habe aber die Angewohnheit, mit «schwarzem Humor» zu reagieren. Seine Worte würden nicht die Realität widerspiegeln.

Johnny Depp zerstört im Suff Küche

Besonders heftig: In einem von Amber Heard aufgenommenen Handy-Video zerstört ein offensichtlich betrunkener Johnny Depp die Küche seiner damaligen Frau. Er läuft hin und her, flucht, schenkt sich ein Glas Wein ein und tritt gegen den Kühlschrank.

Depp zu den Schock-Aufnahmen: «Ich hatte ganz klar eine miese Zeit.» Er habe Heard aber «nicht berührt».

Weiter merkt er an, dass seine damalige Ehefrau am Ende des Video offenbar lacht. «Wenn sie Angst hatte, warum hat sie dann weiter gefilmt und ist nicht abgehauen?»

Wem glauben Sie im Prozess?

Depp will 50 Millionen Dollar

Die ganze Welt blickt derzeit auf den Schock-Prozess in Virginia (USA). Auch Amber Heard soll in den nächsten Tagen vor Gericht aussagen.

Johnny Depp hatte eine Klage gegen seine Ex-Frau eingereicht. In einem Essay in der «Washington Post» habe sie ihn diffamiert. Im Text schrieb die Schauspielerin, sie sei Opfer von häuslicher Gewalt geworden. Depp verlangt 50 Millionen Dollar Schmerzensgeld.

Johnny Depp Amber Heard
Ein Bild aus besseren Zeiten: Johnny Depp und Amber Heard. - dpa

Amber Heard wiederum erhebt Gegenklage in Höhe von 100 Millionen Dollar. Grund: Der Hollywood-Star habe sie als Lügnerin dargestellt.

2020 verlor Depp seine Verleumdungsklage gegen «The Sun». Die britische Zeitung darf den Schauspieler offiziell als «Frauenschläger» bezeichnen, entschied ein Richter.

Mehr zum Thema:

Schauspieler Nachrichten Amber Heard Hollywood Gericht Gewalt Dollar Angst Klage Johnny Depp