Drama pur im kalifornischen Coachella! Influencer mussten stundenlang in der Hitze auf Shuttle-Busse warten – ohne Essen oder Trinken.
Coachella
Gäste feiern am Coachella-Festival in den USA. - keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • In der Nähe des Coachella-Festivals kam es zu dramatischen Szenen.
  • Influencer berichten gar von ohnmächtigen Personen.
  • Stundenlang hätten sie auf einem Parkplatz auf Shuttles warten müssen.

Jährlich findet im kalifornischen Coachella Valley eines der grössten Musikfestivals überhaupt statt. Zahlreiche Stars sind bei dem Anlass dabei – ob auf der Bühne oder als Gast.

Auch Influencer aus aller Welt jetten dafür extra um die halbe Erdkugel. Dumm nur: Ausgerechnet die berichten ihren Followern nun von dramatischen Szenen, die sich am Festival abspielten.

«Leute wurden ohnmächtig»

Denn zeitgleich wie das Coachella fand ganz in der Nähe auch eine Veranstaltung der Kleidermarke Revolve statt. Zu den berühmten Gästen gehörten unter anderem Promis wie Kim Kardashian (41), Halsey (27) und Kendall Jenner (26). Doch es ging so einiges schief.

Revolve
Stundenlang mussten die Influencer auf die Busse warten.
Revolve
Einige der Gäste wurden in der Hitze sogar ohnmächtig.

Einige der Teilnehmer motzen auf Social Media nun nämlich über das «schlechte Management». Sie hätten stundenlang auf Shuttles warten müssen, die nicht kamen.

Ohne Wasser und Essen mussten sie auf einem Parkplatz in der Hitze ausharren. Mehrere seien sogar ohnmächtig geworden. Ufff!

Internet-Star Averie Bishop erzählt auf Tiktok von den schlimmen Erlebnissen. «Es wurde gedrängelt, geschubst, geschrien und Leute vor die Busse gezerrt.»

Revolve
Influencerin Averie Bishop erzählt auf Tiktok von den dramatischen Szenen.
Revolve
Es wurde geschubst und gedrängelt.

Auch Influencerin Hannah Kosh äussert sich geschockt: «Die Leute haben die Busse geplündert. Die Busfahrer haben sich geweigert, zurückzukommen. Ich habe selbst gesehen, wie drei Leute in der Schlange ohnmächtig wurden.»

Waren Sie schonmal am Coachella-Festival?

Besonders ärgerlich: Einige der Teilnehmenden griffen für das Festival ordentlich in die Tasche. Der Platz auf der Gästeliste kostete nämlich satte 2000 Franken – für einen Tag.

Mehr zum Thema:

Kim Kardashian Internet Schlange Wasser Promis Franken