Häkel-Youtuberin Melanie Ham ist nach jahrelangem Kampf gegen Krebs an der Krankheit gestorben. Ihren Weg teilte sie mit ihren über 800'000 Followern.
krebs melanie ham
Youtuberin Melanie Ham ist an Krebs gestorben. - Youtube @Melanie Ham

Das Wichtigste in Kürze

  • Youtuberin Melanie Ham war für ihre Häkelanleitungen bekannt.
  • Nach langem Kampf ist sie am 12. Januar an Krebs gestorben.
  • Ihren Weg hat sie mit ihren Followern geteilt.

Sie hatte lange gegen Krebs gekämpft. Nun ist Youtuberin Melanie Ham (†36) der Krankheit erlegen.

Bekannt war die Amerikanerin für ihre Häkel- und Quiltanleitungen auf Youtube. Mit ihren über 800'000 Followern teilte sie aber auch ihren Kampf gegen den Krebs. Deren Gebete würden ihr helfen, teilte sie mehrmals mit.

Bereits Ende 2018 wurde der zweifachen Mutter ein gutartiger Tumor in der Niere entfernt. Doch Mitte 2020 erlitt die Familie einen harten Schlag, wie «Bild» berichtet. Der Tumor ist zurück – diesmal als bösartiges Sakrom. Die Ärtze können fast den ganzen bösartigen Krebs entfernen.

Melanie Ham kämpfte weiter. Ihr Mann schrieb in einem Instagram-Post: «Sie kämpfte wie eine Kriegerkönigin.» Doch trotz Chemotherapien ging es ihr in den letzten Monaten schlechter. Die Familie sei dankbar, konnten sie die Feiertage noch gemeinsam verbringen.

Am 12. Januar starb sie mit 36 Jahren. Die Trauerfeier findet diesen Samstag statt. Auf Instagram schreibt ihr Mann Robert, dass farbige Kleidung willkommen sei.

Mehr zum Thema:

Instagram Youtube Mutter Krebs