Frank Ocean - der Singer-Songwriter, der die heterodominierte Hip-Hop-Welt aufwirbelte, wird heute 34.
Frank Ocean feiert seinen 34. Geburtstag. Foto: Evan Agostini/Invision via AP/dpa
Frank Ocean feiert seinen 34. Geburtstag. Foto: Evan Agostini/Invision via AP/dpa - dpa-infocom GmbH

Das Wichtigste in Kürze

  • Der US-Amerikaner Frank Ocean wuchs in New Orleans auf und zog in seinen späten Teenager-Jahren nach Los Angeles, um dort seine Musikkarriere zu starten.

Der Sänger mit dem Geburtsnamen Christopher Edwin Breaux wurde erstmals bekannt als Songwriter für Pop-Ikonen wie Justin Bieber und Beyoncé Knowles. Neben seinem Talent im Schreiben überzeugte er auch bald mit seiner souligen Stimme als Sänger in der Band Odd Future - und als Solokünstler. Für sein Debütalbum «Channel Orange» erhielt Frank Ocean, der heute (28.10.) 34 wird, den Grammy für das beste Urban Contemporary Album.

Kurz vor dem Album veröffentlichte er im Juli 2012 auf der Blogging-Plattform Tumblr einen offenen Brief, in dem er über seine Gefühle zu einem Mann schrieb. Er galt damals als der erste Musiker im Hip-Hop- und R&B-Genre, der sich offen zu seiner Bisexualität bekannte und regte damit ein Umdenken in der bis dahin heterodominierten Branche an.

Mehr zum Thema:

Justin Bieber Musiker Hip-Hop Beyoncé Grammy