Yuh-Jung-Young gehörte bei der Oscar-Verleihung zu den Stars des Abends. Ein Reporter interessierte sich allerdings mehr für ihren Kollegen Brad Pitt.
brad pitt
Oscar-Gewinnerin Yuh-Jung Youn wurde gefragt, wie Brad Pitt riecht. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Yuh-Jung-Young wurde bei den diesjährigen Oscars zur «Besten Nebendarstellerin» gekürt.
  • Die Schauspielerin fiel besonders durch ihre Schlagfertigkeit auf.
  • So weist sie einen neugierigen Reporter in die Schranken.

Die «Minari»-Darstellerin Yuh-Jung-Young bekam bei der Oscarverleihung am Sonntag (26. April) den Award in der Kategorie «Beste Nebendarstellerin» von dem Hollywood-Star Brad Pitt überreicht. Dieser fungierte bei dem Film zudem als ausführender Produzent.

Als die Schauspielerin von einem Reporter danach gefragt wurde, wie Pitt Backstage bei den Oscars roch, witzelte die schlagfertige Darstellerin: «Ich habe nicht an ihm gerochen. Ich bin kein Hund

Die 73-jährige Koreanerin soll völlig fassungslos gewesen sein, als sie hörte, dass der «Fight Club»-Darsteller ihren Namen als Gewinnerin verkündete. Die Schauspielerin sprach im Backstage-Bereich der Preisverleihung über ihren Oscar-Gewinn und erklärte gegenüber den Reportern: «Vielleicht wurde ich für ein paar Sekunden lang ohnmächtig.»

Mehr zum Thema:

Hollywood Academy Awards Hund Brad Pitt