Seit kurzem ist es offiziell: Florian Silbereisen ersetzt Dieter Bohlen als Chef bei «DSDS». «Traumschiff»-Fans bangen nun um die Zukunft der Show.
Florian Silbereisen
Florian Silbereisen. - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Muss Florian Silbereisen nun seinen Job als «Traumschiff»-Kapitän an den Nagel hängen.
  • Der 39-Jährige hat als «DSDS»-Chef einen vollen Terminkalender.

Bleibt Florian Silbereisen (39) auch neben «DSDS» beim «Traumschiff»?

Der Schlagerstar hat mit Musik, Schauspielerei und Moderation viele Talente, doch diese sorgen für einen vollen Terminkalender. Der Showmaster ersetzt Dieter Bohlen (67) als Chefjuror bei «Deutschland sucht den Superstar», doch die Fans machen sich Sorgen. Schafft der beliebte Moderator dann seine Rolle als Traumschiff-Kapitän auch noch?

Helene Fischers Ex Silbereisen
Florian Silbereisen (rechts) ist in der Serie «Das Traumschiff» zu sehen.
florian silbereisen
Der Sänger Florian Silbereisen.

Florian selbst macht sich da erst einmal keinen Stress und plant, all seine Jobs zu behalten. Zur «Bild» sagt er: «Das ist tatsächlich jetzt eine grosse Herausforderung, dass man diese Termine alle koordiniert. Im ZDF bin ich der Kapitän, bei RTL bin ich Juror und bei der ARD moderiere ich die grossen Shows.»

Besonders, dass es drei verschiedene TV-Sender sind, könnte die Sache schwierig mache. Florian Silbereisen setzt auf gute Zusammenarbeit und will die einzelnen Projekte koordinieren. «Ich habe noch einen Vertrag, der muss jetzt erst mal erfüllt werden. Ich werde schon im Juli wieder an Bord gehen und drehen.»

So ganz offiziell will er seinen Verbleib bei «Das Traumschiff» aber offenbar nicht bestätigen. Er deutet nur an: «Jetzt machen wir erst mal eine Sache nach der anderen.» Die Fans müssen also noch ein wenig weiter bangen.

Ist Florian Silbereisen eine würdige Bohlen-Nachfolge?

Mehr zum Thema:

Dieter Bohlen Moderator Stress Jobs ARD ZDF RTL DSDS Florian Silbereisen