Hugh Grant hat sich getraut – die Schwedin Anna Eberstein und der britische Schauspieler haben sich das Jawort gegeben. Früher betonte Grant, das Geheimnis einer glücklichen Ehe seien Affären.
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Hugh Grant ist jetzt verheiratet.
  • Er hat seine schwedische Freundin Anna Eberstein zur Frau genommen.
  • Der Brite war bisher als ewiger Junggeselle und Feind der Ehe bekannt.
Der ewige Junggeselle ist nun verheiratet: Hugh Grant und Anna Eberstein haben sich das Jawort gegeben.
Der ewige Junggeselle ist nun verheiratet: Hugh Grant und Anna Eberstein haben sich das Jawort gegeben. - Instagram/hughgrantphotos
Die beiden haben drei gemeinsame Kinder.
Die beiden haben drei gemeinsame Kinder. - dpa

Der britische Schauspieler Hugh Grant (57) hat geheiratet. Das berichteten mehrere Medien in Grossbritannien am Samstag übereinstimmend. Grant und seine schwedische Freundin Anna Eberstein (39) hatten sich demnach in kleinem Kreise in London das Jawort gegeben, wie die Zeitung «The Telegraph» berichtete. Der Schauspieler, bekannt aus Liebesfilmen wie «Vier Hochzeiten und ein Todesfall» und «Notting Hill», galt bislang als ewiger Junggeselle.

Grant glaubt jetzt doch an die glückliche Ehe

Fotos des Paares zeigten die lachende Braut in einem kurzen, weissen Minirock und einer blauen Bluse. Sie trug einen einfachen, goldenen Ehering. An Hugh Grants Hand hingegen glänzte ein eher ungewöhnlicher verzierter Ring mit drei Steinen. Das Paar hat drei gemeinsame Kinder. Grant hatte in der Vergangenheit immer wieder gesagt, er glaube nicht an die Ehe. 2016 etwa betonte er, das Geheimnis einer glücklichen Ehe seien Affären. Grant geriet immer wieder durch seine Beziehungen unter anderem mit Liz Hurley in die Schlagzeilen.

Mehr zum Thema:

Anna Eberstein Hugh Grant