Der Ex-Rektor von Prinz Nikolai hat enthüllt, dass er der Schule verwiesen wurde. Die Royals glauben: Der Rektor will so von anderen Skandalen ablenken.
prinz nikolai
Prinz Nikolai von Dänemark ist heute ein gefragtes Model. - Getty Images

Das Wichtigste in Kürze

  • Das ehemalige Internat von Prinz Nikolai von Dänemark steht unter Beschuss.
  • Schüler berichten von Mobbing und sexuellem Missbrauch.
  • Wie um davon abzulenken, hat der Rektor nun den Royal ans Messer geliefert.

Skandal bei den Dänen-Royals!

Ein Ex-Schulleiter von Prinz Nikolai (22) enthüllte im TV, dass der Prinz wegen Alkohols der Schule verwiesen wurde. Seine Eltern Prinz Joachim (52, der zweite Sohn von Königin Margrethe) und Alexandra (57) sind ausser sich vor Wut.

Prinz Joachim zu Dänemark
Prinz Joachim von Dänemark ist wütend. - dpa

In einem Statement, das der Zeitung «Billed Bladet» vorliegt, machen sie ihrem Ärger Luft: «Als Eltern eines ehemaligen Schülers von Herlufsholm sind wir (...) wütend darüber, dass unser Sohn von seinem ehemaligen Schulleiter (...) öffentlich ausgeliefert wird.»

Ex-Schüler berichten von sexuellem Missbrauch

Der Schulleiter habe «das Vertrauen und die Vertraulichkeit seiner Schüler missbraucht», heisst es weiter. Die Eltern glauben, dass der Verstoss ihres Sohnes dazu dient, den «Fokus von schwerwiegenden Vorfällen abzulenken».

Damit meinen Prinz Nikolais Eltern eine TV-Doku, die von Mobbing, systematischer Gewalt und sexuellem Missbrauch in der Schule spricht. 50 ehemalige Schüler melden sich zu Wort.

Prinz Nikolais Ex-Rektor wollte im TV den Vorwurf abstreiten, Schüler aus den oberen Gesellschaftsschichten bevorzugt zu haben. Ihm rutschte dann raus, dass der Enkel der Königin wegen Alkoholkonsums einige Tage der Schule verwiesen worden sei.

Mehr zum Thema:

Mobbing Gewalt Royals