Am 9. Januar 2022 sollte die 27. Ausgabe der Critics' Choice Awards stattfinden. Die Preisverleihung wird aufgrund der Coronavirus-Pandemie nun aber verschoben.
Ein Critics' Choice Award in den Händen von Laura Dern 2020
Ein Critics' Choice Award in den Händen von Laura Dern 2020 - Steve Granitz/WireImage

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Critics' Choice Awards werden wegen Corona verschoben.
  • Es sei «zum jetzigen Zeitpunkt die vernünftige und verantwortungsvolle Entscheidung».

Die Critics' Choice Awards sollten eigentlich am 9. Januar 2022 verliehen werden. Daraus wird nun jedoch nichts, die Coronavirus-Pandemie macht der Veranstaltung einen Strich durch die Rechnung.

Wie die Critics' Choice Association in einem Statement am Mittwoch mitteilte, wird die 27. Ausgabe der Preisverleihung «nach sorgfältiger Überlegung und offenen Gesprächen» verschoben.

Es sei «zum jetzigen Zeitpunkt die vernünftige und verantwortungsvolle Entscheidung», die Critics' Choice Awards 2022 nicht stattfinden zu lassen.

Critics' Choice Awards
Quentin Tarantino wurde bei den «Critics' Choice Awards» für das beste Drehbuch ausgezeichnet. - dpa-infocom GmbH

Ein neuer Termin steht demnach noch nicht fest. Es werde aber «eifrig» daran gearbeitet und man stehe «in ständiger Kommunikation» mit den Gesundheitsbehörden des Los Angeles County. Die Sicherheit und Gesundheit aller Beteiligten habe «weiterhin oberste Priorität».

Diese Filme sind für Critics' Choice Awards 2022 nominiert

Seit Kurzem steht die Nominierungsliste der Critics' Choice Awards 2022 fest. Bei der 27. Ausgabe der Preisverleihung dürfen sich die Macher des autobiografischen Dramas «Belfast» und des Musicalfilms «West Side Story» Hoffnungen machen: Beide Filme gehen mit insgesamt elf Nominierungen ins Rennen, unter anderem um die Auszeichnung «Bester Film».

Critics' Choice Awards
Ariana DeBose als Anita und David Alvarez als Bernardo in einer Szene des Films «West Side Story». Foto: Niko Tavernise/Walt Disney Studios/dpa - dpa-infocom GmbH

Aus «Belfast» haben Jamie Dornan (39), Ciarán Hinds (68) und Caitriona Balfe (42) die Chance auf «Bester Nebendarsteller oder Nebendarstellerin». Für «West Side Story» sind in jener Kategorie ausserdem Ariana DeBose (30) und Rita Moreno (90) nominiert.

Mit jeweils zehn Nominierungen gehen «The Power of the Dog» und «Dune» an den Start. «Licorice Pizza» und «Nightmare Alley» sind jeweils acht Mal nominiert worden. Sechs Nominierungen sind es bei «King Richard» und «Don't Look Up».

Mehr zum Thema:

Filme Coronavirus