Die Rapperin Cardi B befürchtet trotz der fortschreitenden Impfkampagne einen weiteren Lockdown in den USA. Ihre Sorgen teilt sie mit ihren Fans auf Twitter.
Cardi B
Die Rapperin Cardi B. (Archivbild) - Bang

Das Wichtigste in Kürze

  • Cardi B fragt ihre Fans auf Twitter, ob der USA ein weiterer Lockdown bevorsteht.
  • Die Sängerin kritisierte den Umgang von Ex-Präsident Trump mit der Pandemie.
  • Auch von der aktuellen Regierung forderte sie Transparenz und Wahrheit.

Die US-Sängerin Cardi B (28) glaubt, dass die USA an der Schwelle zu einem weiteren Lockdown stehen könnten. Die «WAP»-Hitmacherin hat ihre Follower auf Twitter gefragt, ob trotz der Einführung der COVID-19-Impfung ein weiterer Lockdown bevorsteht. «Denkt ihr alle, dass sie die USA wieder unter Lockdown stellen werden?»

Cardi B kritisierte Trump

Die Sängerin hatte zuvor den ehemaligen Präsidenten Donald Trump für seinen Umgang mit der Pandemie kritisiert. «Eines Tages sagt er, dass das alles nicht schlimm ist und dass die Leute aufhören müssen, sich testen zu lassen. Als Nächstes trägt er selber eine Maske im Gesicht.»

In einem Interview mit Präsident Joe Biden forderte Cardi B Ehrlichkeit von der Regierung inmitten der anhaltenden Gesundheitskrise. «Ich möchte nicht belogen werden. Wir haben es gerade mit einer Pandemie zu tun und ich will nur Antworten. Ich möchte wissen, wann das vorbei sein wird und ich möchte zurück zu meinem Job.»

Mehr zum Thema:

Donald Trump Joe Biden Regierung Twitter Cardi B Angst