Adele hat in den letzten Jahren eine irre Wandlung durchgemacht. Dabei meldete sie sich nach sechsjähriger Pause mit neuer Musik samt Album zurück.
adele album
Adele ist mit neuer Musik und neuem «Ich» zurück. - DFree/Shutterstock / Sony/Simon Emmett

Das Wichtigste in Kürze

  • Adele kehrt mit ihrem neuen «Ich» auf die Bühne zurück.
  • In den letzten Jahren hat die Sängerin eine grosse Verwandlung durchgemacht.
  • Am 19. November erscheint ihr Album «30».

Die Welt staunte nicht schlecht, als Anfang 2020 die ersten Bilder einer kaum wiederzuerkennenden Adele (33) durch die Medien geisterten. Britische Zeitungen schrieben von satten 45 Kilogramm, die die für ihre Kurven gefeierte Sängerin abgenommen habe. Zu ihrem Geburtstag am 5. Mai überraschte sie ihre Instagram Follower dann mit einem Foto der neuen alten Adele.

Chrissy Teigen erkennt Adele nicht wieder

Ein Ganzkörperfoto zeigt sie erschlankt in einem eleganten schwarzen Minikleid und passenden Pumps, die blonden Haare zum lockeren Seitenscheitel frisiert. Die Sängerin steht inmitten eines Kranzes aus hellen Rosen und strahlt über das ganze Gesicht.

Zu erkennen ist Adele auf dem Bild nicht wirklich. Das schien auch US-Model Chrissy Teigen (35) so zu gehen. Sie kommentierte: «Du nimmst mich wohl auf den Arm».

«Ich konnte nur eine Hälfte von mir mitbringen»

Nein, denn die Verwandlung der Sängerin fand wirklich statt. Im Oktober 2020 zeigte Adele ihr neues «Ich» zum ersten Mal im Fernsehen. Dies mit ihrem Gastgeber-Debüt in der US-Unterhaltungsshow «Saturday Night Live». Mit schwarzem Outfit, eleganter Frisur und jeder Menge Charisma und Witz führte sie durch die Sendung.

Studiogäste wie Fernsehpublikum begrüsste sie mit den Worten: «Ich weiss, ich sehe wirklich, wirklich anders aus, seit Sie mich das letzte Mal gesehen haben. Aber aufgrund der Corona-Massnahmen und Reisebeschränkungen musste ich allein reisen und konnte nur die Hälfte von mir mitbringen. Und das ist die Hälfte, für die ich mich entschieden haben.»

adele
Die britische Sängerin Adele. - dpa-infocom GmbH

Sie schlug lukrative Werbedeals aus

Da war es nur eine Frage der Zeit, bis die lukrativen Werbedeals rund um Diät und Ernährung hereinflatterten. Profit wollte die Sängerin aus ihrer Gewichtsabnahme aber nicht schlagen, wie das britische Boulevardblatt «The Sun» berichtete. Sie soll Werbeverträge im Wert von 40 Millionen Pfund (rund 55 Millionen Euro) abgelehnt haben. Darunter seien Verträge zu Diätplänen, Lebensmittel, vegetarische Lifestyle-Pakete, Kochbücher, Übungsvideos und sogar Laufsteg-Jobs gewesen.  

Das steckt hinter ihrer krassen Verwandlung

Der Grund, warum Adele damals mit dem Training begonnen habe, war, um gegen Angstzustände anzukämpfen. Im Gespräch mit der britischen «Vogue» erklärte sie: «Es ging nie darum, Gewicht zu verlieren. Es ging immer darum, stark zu werden.» Danach sei sie «recht süchtig» geworden: «Ich trainiere zwei- oder dreimal täglich.»

Adele TV Archivbild
Adele im TV. (Archivbild) - dpa

Die krasse Wandlung fand nicht bei jedem Anklang. Für die vielen verlorenen Pfunde bekam Adele entsprechend viel Kritik. Etwas, dass ihr Personaltrainer Pete Geracimo, der Adele lange Zeit in ihrer Heimat Grossbritannien trainierte, nicht länger mit ansehen konnte.

Auf Instagram nahm er Adele in Schutz: «Es ist entmutigend, negative Kommentare und Anschuldigungen zu lesen», die die Echtheit von Adeles «erstaunlichem Gewichtsverlust» infrage stellen würden. Er habe die Künstlerin «durch viele Höhen und Tiefen» begleitet und wisse daher genau, was sich hinter ihrer Abnahme verbirgt. Sie habe das Ziel verfolgt, «gesund zu werden».

Adele schwimmt auf der musikalischen Erfolgswelle

Abseits von Lob und Kritik schwimmt Adele heute auf einer Erfolgswelle. Am 19. November erscheint ihr Album «30» – nach sechs Jahren musikalischer Pause.

Fans wie Kritiker waren begeistert vom Song «Easy on Me», Vorbote des Albums. Innerhalb weniger Stunden klickten über 18 Millionen Menschen auf das Video. Bleibt abzuwarten, mit was Adele als nächstes überrascht.

Mehr zum Thema:

Chrissy Teigen Lebensmittel Geburtstag Instagram Coronavirus Witz Jobs Adele