Rund ein halbes Jahr nach einer zufälligen Begegnung im Fitness-Studio veröffentlichen Ed Sheeran und J Balvin gleich zwei gemeinsame Songs.
ed sheeran j balvin
Ed sheeran und J Balvin veröffentlichen zwei gemeinsame Songs. - Instagram@teddysphotos

Das Wichtigste in Kürze

  • Ed Sheeran und J Balvin veröffentlichen zwei gemeinsame Songs.
  • Die beiden haben sich vor rund einem Jahr aus Zufall kennengelernt.

Der britische Popstar Ed Sheeran (31) und der kolumbianische Reggaeton-Sänger J Balvin (36) haben sich zu einer ungewöhnlichen Kooperation zusammengetan. Die beiden veröffentlichten am Freitag zwei gemeinsame Songs und bekannten sich zu einer tiefen Männerfreundschaft.

Die Ballade «Forever My Love» klingt wie ein typischer Sheeran-Song, aber mit teilweise spanischem Text. Diesen singt der Brite überraschend überzeugend. «Sigue» ist hingegen ein mit Reggeaton-Beat unterlegtes Stück für die Tanzfläche.

Zufällige Begegnung in der Muckibude

Trotz unterschiedlicher Musikstile schienen sich die beiden auf Anhieb zu verstehen. Zu einem ersten Treffen sei es etwa vor einem halben Jahr gekommen, sagte Balvin einer Mitteilung zufolge. Sie hätten sich zufällig in einem Fitness-Studio in New York kennengelernt. «Wir haben über einfache Dinge einen Draht zueinander entwickelt und eine echte Freundschaft geschlossen.»

Auch Sheeran schwärmte von der «Bromance» – also brüderlicher Verbundenheit – mit dem Kolumbianer. Er habe eigentlich nur Hallo sagen wollen, doch es sei anders gekommen. «Wir haben so lange miteinander gequatscht. Zum Schluss haben wir gemeinsam zu Mittag gegessen und auch noch Afternoon Tea (getrunken)», sagte Sheeran.

Die Songs entstanden an einem gemeinsamen Tag im Studio. Beide hatten «verdammt viel Spass» dabei, wie es in der Mitteilung hiess. Sheeran machte sogar schon ein bisschen Hoffnung auf weitere Songs: «Es war eine echte Herausforderung, dafür Spanisch zu lernen, und ich hatte viel Spass dabei. Hoffe, ihr mögt es so sehr wie ich und haltet Ausschau nach mehr», so der britische Superstar an seine Fans.

Mehr zum Thema:

Ed Sheeran