Die «Love Island»-Villa auf Mallorca ist 300 m² gross und verfügt über einen 2.500 m² grossen Aussenbereich mit Mega-Pool.
Love Island
Die neue «Love Island»-Villa auf Mallorca. - RTLZWEI/Thomas Reiner

Das Wichtigste in Kürze

  • Die aktuelle Villa der «Love Island»-Staffel hat es in sich.
  • Sie verfügt über den grössten Pool in Beach-Optik auf Mallorca.
  • Empfangen werden die Kandidaten von Moderatorin Sylvie Meis.

Gestern Abend war es so weit, die Kandidaten der diesjährigen «Love Island»-Staffel durften in ihre Villa auf Mallorca einziehen.

«Love Island»
Der «Love Island»-Pool. - RTLZWEI/Thomas Reiner

Die Villa selbst ist 300 m² gross und ein 2.500 m² grosse Aussenbereich bietet alles was das Herz begehrt, inklusive Pool in Beach-Optik. Dieser ist auch noch der grösste auf ganz Mallorca.

Wichtigster Treffpunkt wird die Feuerstelle

Der wichtigste Bereich der Villa wird die Feuerstelle sein. Denn dort werden alle wichtigen Entscheidungen getroffen, so auch die «Paarungszeremonie».

Feuerstelle
An der Feuerstelle finden sich die Paare zusammen. - RTLZWEI/Thomas Reiner

Bei dieser werden von Moderatorin Sylvie Meis die Couples gebildet. In Zukunft werden an diesem Ort aber auch Teilnehmer nach Hause geschickt.

«Love Island»: Die Singles werden von Sylvie Meis empfangen

Am ersten Abend der sechsten Staffel wurden die Singles von Sylvie Meis in der Villa empfangen. Diese wird ihnen helfen, Couples zu bilden.

Schlafzimmer
Ein riesiges Schlafzimmer erwartet die Singles. - RTLZWEI/Thomas Reiner

An diesem Punkt darf ein Rat auf keinen Fall fehlen: «Ich spreche aus eigener Erfahrung, bei mir hat es auch lange gedauert, bis ich die wahre Liebe gefunden habe. Ich habe ein paar Frösche geküsst und dann habe ich die wahre Liebe gefunden, das gönne ich euch allen!»

Mehr zum Thema:

Sylvie Meis Liebe Love Island