«Love Island» startete am Montag in eine neue Staffel. Mit dabei ist auch Sylvie Meis. Nicht als Kandidatin, denn sie moderiert die Sendung neuerdings.
Love Island
Sylvie Meis moderiert «Love Island». - dpa

Das Wichtigste in Kürze

  • Seit Montag läuft die neue Staffel von «Love Island».
  • Auch dieses Mal verspricht die Sendung beste Unterhaltung.
  • Die Moderation übernimmt neuerdings Sylvie Meis.

Eine Villa auf Mallorca - isoliert von der Aussenwelt und gefilmt von Kameras: Das ist die Welt von «Love Island». Jetzt geht es wieder los mit der Dating-Show und der Suche nach der «wahren Liebe».

«Love Island» geht in die nächste Runde

Am Montag um 20.15 Uhr geht es auf RTL zwei wieder los mit dem Flirten - diesmal auf der Insel Mallorca. Sicherlich werden in den vier Wochen auch wieder zahlreiche Tränen fliessen. Denn Männer wie Philipp, der sich rühmt, jede Woche eine andere zu vernaschen, lassen bestimmt nichts anbrennen.

Tatsächlich blieben einige der Kandidatinnen und Kandidaten der insgesamt fünf Staffeln der Flirt-Show auch im wahren Leben ein Paar. Das Konzept von «Love Island» ist dabei immer gleich geblieben: Eine Gruppe von Kandidaten, lebt isoliert von der Aussenwelt in einer Villa - unter ständiger Beobachtung von Videokameras.

Mehrmals verkuppelt

Um die Stimmung richtig zum Knistern zu bringen, werden die Islander mehrmals untereinander verkuppelt. Die Pärchen müssen dann die Zeit gemeinsam verbringen, auch gemeinsam in einem Bett schlafen.

Um sich besser kennenzulernen und sich näherzukommen, gibt es zahlreiche neckische Spiele und Wettbewerbe. Die Gewinner der Wettbewerbe erhalten besondere Preise, wie Dates mit dem Partner ausserhalb der Villa.

Durch Voting können die Zuschauer entscheiden, welches Pärchen ihnen am besten gefällt oder welches Pärchen die Villa verlassen soll. Am Ende der Staffel erhält das Gewinner-Pärchen eine Prämie von 50 000 Euro.

Neue Moderatorin

Bisher wurde «Love Island» von Jana Ina Zarrella (44) moderiert. Für frischen Wind in der Show soll nun Sylvie Meis (43) sorgen. Die Niederländerin, die von 2011 bis 2017 bei RTL «Let's Dance» zusammen mit Daniel Hartwich moderiert hat, freut sich schon.

Sie wurde auf der Hochzeit von Barbara Meier und Unternehmer Klemens Hallmann mit ihrem heutigen Ehemann Niclas Castello (43) verkuppelt. «Ich fühle mich sehr angekommen», sagte die Moderatorin. Damit die Liebe bleibt, müsse man aber auch einiges tun.

«Für mich ist immer wichtig, dass es nie langweilig wird. Und dafür bin ich selbst verantwortlich: Man muss sich immer Mühe geben und es nie als selbstverständlich nehmen, dass eine Person da ist.»

Mehr zum Thema:

Let's Dance Hochzeit Liebe Euro RTL Love Island Sylvie Meis