«Geissens»-Papa Robert nimmt kein Blatt vor den Mund. Seiner Frau Carmen machte er mal ein ganz besonders direktes Geschenk zu Weihnachten.
Robert Geiss Geissens
Robert Geiss schenkte seiner Frau Carmen ein eher uncharmantes Geschenk zum Fest. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Robert Geiss hatte eine nicht so prima Idee für ein Weihnachtsgeschenk.
  • Carmen Geiss verrät in einem Interview, dass sie einmal eine Waage von ihrem Mann bekam.

Immer schön mit der Tür ins Haus fallen!

Für «Geissens»-Star Carmen Geiss (56) dürfte das eigentlich nichts Neues sein. Zumindest nicht, wenn es sich dabei um ihren geliebten Rooobert handelt.

Wie die beiden im Interview mit «spot on news» verraten, hat Robert Geiss (57) es geschafft, den Schlechten-Geschmack-Vogel abzuschiessen.

Wie? Mit einem Weihnachtsgeschenk, das sich Waage nennt!

«Ich weiss, was mein schlechtestes Geschenk an Carmen war», so Robert Geiss in dem Interview. «Ich weiss genau, was jetzt kommt.»

Und dann legt Carmen los. «Ja, da hat er wieder nur mit halbem Ohr zugehört. Meine Waage ging kurz vor Weihnachten kaputt. Und ich habe gesagt, dass ich mir erst nach den Feiertagen eine holen werde.»

Und die Power-Blondine weiter: «Was lag dann unterm Weihnachtsbaum? Eine neue Waage. War das ein Wink mit dem Zaunpfahl?»

Was halten Sie von Roberts Weihnachtsgeschenk an Carmen?

Wie herrlich sich Robert und Carmen mit Davina (18) und Shania (17) durch die Welt schlagen, sehen Fans ab Januar.

Dann flimmern neue Folgen von «Die Geissens» (montags, 20.15 Uhr, RTL2) über die Mattscheibe.

Mehr zum Thema:

Weihnachtsgeschenk Weihnachtsbaum Weihnachten Geschenk Geissens