Für «Die Bachelorette» Maxime Herbord geht es in Richtung finale Entscheidung. Vor der Verteilung der letzten Rose musste sie jedoch noch einmal aussortieren.
Die Bachelorette
«Die Bachelorette»: Maxime und die letzten vier Männer. - TVNOW

Das Wichtigste in Kürze

  • Bereits in der siebten Folge standen die Gespräche mit ihrer Mutter und Freundin an.
  • Kandidat Dominik überraschte Maxime am meisten.
  • Auch beim Gespräch mit Dominiks Familie schien es so, als ob er ihr Favorit wäre.

Während der siebten Folge trafen Maximes Mutter und ihre beste Freundin auf die Rosen-Anwärter. Sie durften die verbliebenen vier Jungs während einem Einzelgespräch kennenlernen.

Was die Herren jedoch nicht wussten: Maxime war die ganze Zeit über zugeschaltet und gab ihrer Freundin per Funk Anweisungen und Fragen. Besonders überrascht war Maxime von der offenen und ehrlichen Art von Dominik.

«Die Bachelorette»: Dominik schien Maximes Favorit zu sein

Nach dem Gespräch mit Maximes Familie durfte sie Dominiks Mutter und Schwestern über Skype kennenlernen. Bei diesem Zusammentreffen kam Maxime aus dem Schwärmen kaum heraus: «Ich mag es, wenn Männer mit vielen Frauen aufwachsen, das merkt man auch später.»

Die Bachelorette
«Die Bachelorette»: Dominik und Maximes. - TVNOW

Nach dem Gespräch mit den Familien gab es zwischen Maxime und Dominik einen zweiten Kuss. Bei diesem wirkten die Beiden sehr vertraut und Dominik war sich seiner Sache sicher: «Ich passe am besten zu ihr. … Wir haben viele Gemeinsamkeiten und geben auch optisch ein gutes Bild ab.»

«Die Bachelorette»: Grosser Schock für Dominik

Für Maxime war die Chemie jedoch nicht so passend wie für Dominik. Gestern Abend durfte sie drei weitere Rosen vergeben. Für Dominik war jedoch keine dabei.

«Wir hatten sehr schöne Momente. Ich schätze seine ehrliche und offene Art. Nur habe ich bei mir gemerkt, dass es nicht zu 100 Prozent zu mir passt», begründete die 26-Jährige ihre Entscheidung.

Dominik
Trotz Kuss, Dominik bekommt keine Rose. - TVNOW

Für Dominik kam diese Entscheidung eher überraschend: «Ich habe ehrlicherweise nicht damit gerechnet. Aber es ist so, das Leben geht weiter. Ich wünsche Maxi und den Jungs alles Gute.»

Mehr zum Thema:

Mutter Chemie Skype Die Bachelorette