«Bauer, ledig, sucht»-Landwirt Fabian und Jasmin verstehen sich auf Anhieb super. Einzige Hürde: Die Hofdame hat keine Lust, Französisch zu büffeln.
Jasmin findet Französisch schrecklich. - 3+
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Bauer Fabian begrüsst Jasmin auf dem Hof.
  • Der Jurassier spricht Französisch und möchte, dass auch seine Hofdame die Sprache lernt.
  • Die gebürtige Deutsche tut sich damit allerdings schwer.

Hofdamen-Recycling bei «Bauer, ledig, sucht»?

Zwischen Anna (38) und Fabian (34) hat es nicht gefunkt. Der Landwirt hat die Hofwoche deshalb frühzeitig abgebrochen und empfängt diese Woche nun eine neue Hofdame.

Um wen es sich dabei handelt? Ausgerechnet um die fröhliche Jasmin (30), die zuvor bei Roman (30) auf dem Hof war.

«Bauer, ledig, sucht»: Jasmin hat keinen Bock auf Sprachunterricht

Jasmin und Fabian verstehen sich sofort blendend. Einzige Hürde: Der Jurassier wünscht sich, dass die gebürtige Deutsche Französisch lernt.

Der Bauer erklärt: «Ich spreche fliessend Französisch und fände des gut, wenn meine Partnerin das auch könnte. So kann sie sich mit den Leuten hier verständigen.»

bauer ledig sucht
Jasmin will nicht Französisch büffeln.
bauer ledig sucht
Jasmin war zuvor bei Roman in der Hofwoche.
bauer ledig sucht
Zwischen Fabian und Anna hat es nicht gefunkt.
bauer ledig sucht
Jasmin und Fabian verstehen sich super.
bauer ledig sucht
Fabian möchte, dass Jasmin Französisch lernt.

Viel mehr als «bonjour» und «au revoir» kann Jasmin nicht. Und: Sie hat auch absolut keine Lust, mehr zu lernen. «Französisch hört sich so was von huere beschissen an», lacht die Deutsche. Nichts mit Sprache der Liebe also ...

Parlez-vous français?

Ob sich Jasmin und Fabian trotz «Sprachbarriere» näherkommen? Das sehen die Zuschauer nächste Woche bei «Bauer, ledig, sucht».

Mehr zum Thema:

LiebeBauer ledig sucht