SRF-Anchorman Arthur Honegger witzelt auf Twitter über ein Plakat der Corona-Skeptiker.
arthur honegger
Menschen demonstrieren in Bern gegen die Corona-Massnahmen. - keystone / SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Massnahmen-Gegner werfen dem Bundesrat diktatorische Methoden vor.
  • Moderator Arthur Honegger macht sich auf Social Media darüber lustig.

Am 28. November stimmt die Schweiz über das Covid-Gesetz ab. Seit Wochen erhitzt die Diskussion die Gemüter.

Viele sind mit der Zertifikatserweiterung des Bundesrats nicht zufrieden. Am Samstag demonstrierten rund 10'000 Menschen gegen die Corona-Massnahmen des Bundesrates. Manche vergleichen Berset und Co. mit Diktatoren.

bern
Personen versammeln sich bei einer Kundgebung gegen die Corona-Massnahmen, am Samstag, 23. Oktober in Bern. - keystone

SRF-Aushängeschild Arthur Honegger (42) witzelt nun über die Massnahmen-Gegner. Er zeigt ein Plakat mit Volksheld Wilhelm Tell und dessen Sohn Walter. Darauf steht: «Keine Willkür, keine Diktatur.»

arthur
Arthur Honegger veräppelt Corona-Skeptiker. - Twitter / @honegger

Arthur Honegger witzelt: «So schön, wenn Bürger sich öffentlich dankbar zeigen, dass wir in einem demokratischen Rechtsstaat leben.» Dazu der Hashtag «gell Tell».

Auf die Follower-Frage: «Ist dies Honeggers Sarkasmus oder Zynismus?», antwortet der Journalist nur mit einem «Star Wars» Zitat: «Viele Wahrheiten, an die wir uns klammern, sind von unserem persönlichen Standpunkt abhängig.» Aha!

Wie stimmen Sie am 28. November?

Mehr zum Thema:

Star Wars Twitter Gesetz SRF Moderator Arthur Honegger Coronavirus