Der Fribourger Gjon's Tears vertritt die Schweiz beim Eurovision Song Contest (ESC) in Rotterdam. Er schafft den Einzug in den Final souverän.
ESC-Auftritt von Gjon's Tears - SRF

Das Wichtigste in Kürze

  • Gjon's Tears aus dem Kanton Fribourg vertritt die Schweiz beim ESC.
  • Er gewinnt das zweite Halbfinale souverän und kämpft am Samstag um den Sieg.
  • Schafft er es in Rotterdam in die Fussstapfen von Luca Hänni zu treten?

Er ist 22 Jahre jung und kommt aus dem Kanton Freiburg. Mit seinem Song «Tout l’Universe» will Gjon Muharremaj besser bekannt als Gjon’s Tears nun ganz Europa erobern.

Eurovision Song Contest
Gjon's Tears ist der ESC-Kandidat der Schweiz. - keystone

Heute Abend ist ihm das beim Halbfinale der Eurovision Song Contest gelungen. Das Stimmwunder schafft es souverän in den grossen Final am Samstag, 22. Mai. Der Jubel und die Erleichterung war dem jungen Sänger ins Gesicht geschrieben.

Gjon's Tears freut sich über seinen Finaleinzug. - SRF

Eurovision Song Contest: Kann Gjon's Tears im Final triumphieren?

Gjon’s Tears tritt mit dem Finaleinzug in die Fusstapfen von Luca Hänni (26). Dem Berner Sunnyboy gelang beim Eurovision Song Contest 2019 in Tel Aviv eine regelrechte Sensation für die Schweiz.

Mit seinem Ohrwurm «She Got Me» zog der «DSDS»-Gewinner von 2012 ins Finale ein. Europa stand Feuer und Flamme für seine kraftvolle Stimme und heissen Tanzschritte.

luca hänni
Luca Hänni zeigte beim ESC seine Tanzkünste. - Keystone

Im Finale sang und tanze er auf den vierten Platz – nur knapp am Siegertreppchen vorbei. So nah am Pokal war die Schweiz davor lange nicht mehr. Vielleicht klappt es ja dieses Mal mit Gjon's Tears?

Hat Ihnen Gjons Auftritt gefallen?

ESC-Auftritt von Gjon's Tears - SRF

Mehr zum Thema:

Luca Hänni Feuer DSDS Eurovision Song Contest