Dominique Rinderknecht ist seit wenigen Wochen wieder in Südafrika. Doch dort macht sie nicht nur schöne Erfahrungen.
Dominique Rinderknecht
Dominique Rinderknecht geniesst Südafrika. - Instagram

Das Wichtigste in Kürze

  • Dominique Rinderknecht verbringt wegen ihres Verlobten viel Zeit in Südafrika.
  • Die Ex-Miss lernt mit ihm die Natur des Landes besser kennen.
  • Doch plötzlich kann die Beauty ihren Augen nicht mehr glauben.

Das Coronavirus und seine Mutante Omikron können ihr nichts anhaben: Ex-Miss-Schweiz Dominique Rinderknecht (32) geniesst zurzeit ihre Ferien in Südafrika bei ihrem Verlobten: dem Musiker und Piloten Drew Gate (Alter geheim).

Dominique Rinderknecht
Dominique Rinderknecht verlobte sich in Südafrika mit Drew Gage.
Dominique Rinderknecht
Ihr Verlobter ist passionierter Hobbymusiker und angehender Pilot.
domi
Dominique Rinderknecht will ihre Beziehung nun weitestgehend privat halten.
domi
Einer der Gründe: die Furcht vor negativen Reaktionen.
domi
Auf solche Knutsch-Bilder müssen die Fans in Zukunft nun wohl verzichten.

Dabei lernt sie die prachtvolle Natur Südafrikas kennen und schätzen. Auch ein Abstecher zum Dreiländer-Dreieck mit Botsuana und Simbabwe liegt drin.

Doch dort erlebt Rinderknecht etwas, was sie so schnell wohl nicht vergessen wird. Sie wird Zeugin krimineller Aktivitäten!

«Wir haben eine Schmuggelaktion beobachtet», schreibt die Moderatorin auf Instagram. Hoppla!

Waren Sie schon mal in Südafrika?

Was genau geschmuggelt wurde, will die Blondine ihren Fans jedoch nicht verraten.

Dominique Rinderknecht geht zurück an die Uni

So schnell dürfte Dominique Rinderknecht nicht in die Schweiz zurückkehren. Die Beauty will gut acht Jahre nach ihrem Publizistik-Studium einen Master anhängen. In Kapstadt will sie «Gender-Studies» studieren.

Es gehe ihr nicht um den Abschluss, so Rinderknecht. «Ich habe Lust, mein Hirn wieder einmal so richtig anzustrengen – auf eine akademische Art.»

Mehr zum Thema:

Coronavirus Instagram Musiker Ferien Natur Dominique Rinderknecht