Anna Keller und Franziska Matter, Grüne Wohlen, schreiben in ihrem Gastbeitrag über eine Petition hinsichtlich eines lebendigeren Bachlaufs der Bünz in Wohlen.
Grüne Wohlen Matter Keller
«Wir wünschen uns einen spannenden, lebendigen Bachlauf», so Anna Keller (links) und Franziska Matter, Grüne Wohlen. - z.V.g.

Laut dem Bundesamt für Umwelt (Bafu) sind die Kantone verpflichtet, einen Teil der Gewässer zu revitalisieren und damit dem Wasser seinen ursprünglichen Lebensraum zurückzugeben.

Die Unterzeichnenden der Petition bitten den Gemeinderat, sich beim Kanton mit aller Kraft dafür einzusetzen, dass die Bünz innerhalb der Ortschaft Wohlen ökologisch wertvoller gestaltet wird und alle Möglichkeiten genutzt werden, attraktive Zugänge zum Wasser zu schaffen.

Mit angrenzenden Grundstückeigentümern und Gründstückeigentümerinnen werden konstruktive und pragmatische Lösungen angestrebt. Wir wünschen uns einen spannenden, lebendigen Bachlauf, ähnlich wie die bereits realisierte Renaturierung zwischen Wohlen und Waltenschwil.

Bünz Wohlen Grüne
Die Bünz soll innerhalb der Ortschaft Wohlen ökologisch wertvoller gestaltet werden. - z.V.g.

Vorteile der Renaturierung der Bünz:

• abwechslungsreicher Wasserlauf, nicht nur gerader, monotoner Kanal

• lebendiger, naturnaher Bach

• bessere Lebensbedingungen für diverse Tier- und Pflanzenarten z. B. Fische, Vögel, Krebse, Insekten etc. Verstecke und Laichmöglichkeiten

• Bachlauf aufwerten mit div. einheimischen Uferpflanzen

• einzelne Bademöglichkeiten für Klein und Gross

• weitere Sitzstufen und Uferpfade

• beim Islerareal der Bünz der Natur mehr Platz gewähren

Mehr zum Thema:

BAFU Umwelt Wasser Natur Grüne