Wie die Gemeinde Münchenbuchsee informiert, arbeitet der Seniorenverein mit dem Gemeinderat zusammen, um ein sorgloses Leben für die Senioren zu ermöglichen.
Die Gemeindeverwaltung von Münchenbuchsee an der Bernstrasse 8 - Münchenbuchsee
Die Gemeindeverwaltung von Münchenbuchsee an der Bernstrasse 8 - Münchenbuchsee - nau.ch / Ueli Hiltpold

Der Seniorenverein von Münchenbuchsee übernimmt, gemäss Leistungsvertrag mit der Gemeinde, Aufgaben und Verantwortung im Bereich der Alters- und Generationenarbeit. Der Seniorenverein setzt sich für die Anliegen und Bedürfnisse der älteren Einwohner ein, organisiert Informationsveranstaltungen, Spielnachmittage und vieles mehr.

Mehr Informationen zur Arbeit des Seniorenvereins sowie der Angebote und Dienstleistungen von «Buchsi-Senioren vernetzt» findet man auf der Webseite von «Seniorenbuchsi».

Im Auftrag des Gemeinderates führte der Seniorenverein mit Unterstützung der Pro Senectute im Jahr 2019 eine Befragung aller in der Gemeinde wohnhaften Personen im Alter ab 60 Jahren zum Thema «Wohnen und Leben in Münchenbuchsee» durch.

«Seniorinnen und Senioren fühlen sich im privaten und öffentlichen Bereich sicher» ist im Altersleitbild von Münchenbuchsee unter dem Bereich «Sicherheit und Mobilität» ein wichtiges Umsetzungsziel. Deshalb gab der Gemeinderat dem Seniorenverein den Auftrag zu überprüfen, ob die Senioren sich auf dem Gemeindegebiet möglichst angstfrei und unfallfrei bewegen können. Es fanden daher zwischen dem 8. Juni bis zum 7. September 2019 an sechs Samstagvormittagen Quartierbegehungen statt. Zusammen mit dem Gemeinderat werden nun die nötigen Massnahmen und Prioritäten festgelegt.

Als Koordinations- und Anlaufstelle für Fragen im Bereich der Alters- und Generationenarbeit steht das Ressort Soziales der Gemeindeverwaltung gerne zur Verfügung.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Münchenbuchsee