Pflege-Initiative und gebührenfreie Kinderbetreuung – nur zwei Themen, welche die SP Therwil beschäftigen. Nau im Gespräch mit Parteipräsident Basil Brüggemann.
SP Therwil
Parteimitglieder beim Sammeln für die Initiative «Gebührenfreie Kinderbetreuung für alle Familien» (v.l.): Basil Brüggemann (Präsident SP Therwil), Claudia Degen Hettenbach (Gemeinderätin Th - z.V.g.

Der SP Therwil ist es wichtig, dass die Gemeinde eine Vorreiterrolle in Bezug auf Umweltschutz und Energieeffizienz einnimmt. Welche Themen die Partei aktuell genau beschäftigen? Über dies und mehr haben wir mit Parteipräsident Basil Brüggemann gesprochen.

Nau.ch: Wofür setzt sich die SP Therwil im Allgemeinen ein?

Basil Brüggemann: Zusammen mit unserer Kantonalpartei, der SP Baselland, setzen wir uns für Fortschritt im Baselbiet und insbesondere in Therwil ein. Wir wehren uns gegen Steuersenkungen für Reiche und den Abbau bei öffentlichen Dienstleistungen und Sozialwerken.

Wir brauchen eine lebenswerte Zukunft für alle. Wir setzen uns deshalb für gebührenfreie Kinderbetreuung, bessere Arbeitsbedingungen in der Pflege, Klimagerechtigkeit, einen Mindestlohn und die Vereinbarkeit von Familie und Beruf ein.

Nau.ch: Welche Themen beschäftigen Ihre Partei aktuell?

Zurzeit beschäftigen wir uns einerseits mit den kommenden Abstimmungen; hier insbesondere mit der Pflege-Initiative und das kantonale Integrationsgesetz, gegen welches von Seiten der SVP das Referendum ergriffen wurde.

SP Therwil
Am 23. September fand die Delegiertenversammlung der SP Baselland in der Mehrzweckhalle Therwil statt. - z.V.g.

Auf der anderen Seite hat die SP Baselland im Juni die Initiative für eine gebührenfreie Kinderbetreuung für alle Familien eingereicht. Hiermit wollen wir die Vereinbarkeit von Familie und Beruf stärken.

Ebenfalls aktuell ist das Referendum gegen die Abschaffung der Stempelsteuer, welches mittlerweile von der SP Schweiz eingereicht wurde.

Nau.ch: Was gefällt Ihnen an der Region Therwil besonders?

Therwil ist sehr gut an das ÖV-Netz angeschlossen, man ist schnell in der Stadt Basel. Gleichzeitig ist es ruhig und es gibt viele Naherholungsgebiete.

Nau.ch: Wie steht es um den Nachwuchs in Ihrer Partei? Wie motivieren Sie den Nachwuchs für die Politik?

Wie alle Parteien haben auch wir Mühe, junge und motivierte Mitglieder zu gewinnen. Im Zuge der letzten Gemeindewahlen haben wir deshalb einen Brief an alle 18- bis 25-jährigen Wahl- und Stimmberechtigten geschrieben, in welchem wir sie baten, an den Gemeindewahlen teilzunehmen.

Basil Brüggemann SP Therwil
«Wir brauchen mehr engagierte, junge Menschen in der Partei», sagt Basil Brüggemann, Präsident der SP Therwil. - z.V.g.

Neben Facebook sind wir mittlerweile auch auf Instagram vertreten. Hierbei verfolgen wir das Ziel, unsere Resonanz im digitalen Zeitalter zu erhöhen. Viele junge Mitglieder treten via JUSO der SP bei. Hier geniessen sie den Vorteil, nur den Mitgliederbeitrag der JUSO zu zahlen.

Nau.ch: Was wünschen Sie sich für die Zukunft der SP Therwil?

Ich wünsche mir, dass wir unsere Mitgliederanzahl weiter steigern können. Wir brauchen mehr engagierte, junge Menschen in der Partei. Wir werden uns auch in Zukunft dafür einsetzen, dass Therwil eine Vorreiterrolle in Bezug auf Umweltschutz und Energieeffizienz einnimmt.

Zur Person

Basil Brüggemann ist Präsident der SP Therwil. Der 22-Jährige ist selbst in Therwil wohnhaft und ledig. Zu seinen Hobbys zählen die Politik sowie das Velofahren. Zudem lässt Basil Brüggemann in seiner Freizeit gerne Drohnen fliegen.

Mehr zum Thema:

Dienstleistungen Instagram Facebook SVP SP