Um die Corona-Pandemie in den Griff zu bekommen und die Infektionsketten zu unterbrechen, ist ein frühes Erkennen einer Infektion wichtig.
Coronavirus - Selbsttests
Ein Antigen-Selbsttest, wie er auch hierzulande in allen Apotheken gratis erhältlich ist. - dpa

In allen drei Schulen hat sich ein Grossteil der Eltern entschieden, ihre Kinder an den wöchentlichen präventiven Massentestungen teilnehmen zu lassen. Die Schulen werden nun die organisatorischen Vorbereitungen für die Testungen weiterführen, um im Mai starten zu können.

Die Bildungsdirektion hat die Corona-Regeln für die Schulen ab wieder etwas gelockert (unter Einhaltung der Maskentragpflicht, der Abstandsregeln, der Hygienemassnahmen und der jeweiligen Schutzkonzepte):

In den Klassen, im Musikunterricht und klassenübergreifend darf gesungen und musiziert werden.Klassen können einzeln Museen, Theater, Lesungen etc. besuchen.

Religionsunterricht und Kurse in heimatlicher Sprache und Kultur (HSK) sind klassenübergreifend im Präsenzunterricht gestattet.

Elternabende mit bis zu 15 Personen können mit Masken und Abstand durchgeführt werden.

Freiwilliger Schulsport, Freizeitkurse und Hauswirtschaftliche Fortbildungskurse starten im Mai nach den Frühlingsferien.

Mit dem Schwimmunterricht 1. bis 3. Primar beginnen wir ebenfalls nach den Frühlingsferien.

Die Maskentragpflicht für alle Mitarbeitenden und die Schülerinnen und Schüler ab der 4. Primar wurde bis zum 30. Mai verlängert.

Weiterhin verzichtet werden muss auf Lager und Exkursionen mit Übernachtungen, klassenübergreifende Schulfeste, Schul-Aufführungen, Info-Veranstaltungen mit mehr als 15 Teilnehmenden.

Mehr zum Thema:

Theater Coronavirus