Am frühen Donnerstagabend kollidierte ein 23-jähriger Motorradfahrer in Rümlang mit einem Auto. Der junge Mann wurde schwer verletzt ins Spital gebracht.
rümlang
Schwer verletzter Motorradfahrer nach Frontalkollision in Rümlang ZH. - Kantonspolizei Zürich

Das Wichtigste in Kürze

  • Ein Motorradfahrer und ein Auto kollidierten heute in Rümlang.
  • Der 23-jährige Mann wurde von der Rega schwer verletzt ins Spital gebracht.

Etwa um 17.30 Uhr fuhr ein 23-jähriger Motorradfahrer mit seinem Zweirad auf der Flughofstrasse Richtung Autobahnanschluss Seebach. Dies berichtet die Kantonspolizei Zürich am Abend. In der Gegenrichtung fuhr demnach ein Automobilist.

Der 18-Jährige lenkte sein Fahrzeug im Ausserortsbereich links über die Gegenfahrbahn zu einer Gewerbeliegenschaft. Dabei kam es zur Frontalkollision mit dem Motorradfahrer.

In Rümlang: Motorradfahrer trug schwere Verletzungen davon

Dieser musste gemäss Polizei nach der medizinischen Erstversorgung mit unbestimmt schweren Verletzungen mit einem Rettungshelikopter in ein Spital geflogen werden. Der Autolenker und sein Beifahrer blieben unverletzt. An beiden Motorfahrzeugen entstand Totalschaden.

kantonspolizei zürich
Die Kantonspolizei Zürich hatte heute einen Einsatz in Rümlang. - Keystone

Die Flughofstrasse blieb wegen des Unfalls bis nach 20.00 Uhr gesperrt. Die Verkehrsgruppe der Feuerwehr richtete eine Umleitung ein.

Neben der Kantonspolizei Zürich standen ein Rettungsteam von Schutz & Rettung Zürich mit Notarzt und die Rega im Einsatz. Ebenso die Feuerwehr Rümlang sowie die Staatsanwaltschaft Winterthur/Unterland im Einsatz.

Mehr zum Thema:

Totalschaden Feuerwehr Rega Rümlang