32:32 lautete das Endresultat am 22. Mai 2022 im Spiel des HV Herzogenbuchsee gegen die SG HV Olten.
HV Herzogenbuchsee
HV Herzogenbuchsee. - Copyright by Kjell Ita

Der Start in die Partie gelang, nach sieben Minuten konnten die Buchserinnen mit 1:4 in Führung gehen. Aufgrund mehreren technischen und Wurffehler auf Seiten des HV Herzogenbuchsee konnte sich der SG HV Olten zurückkämpfen. Nach 18 Spielminuten ist der Spielstand 8:7 zugunsten des Heimteams aus Olten. Keines der Teams konnte sich weiter absetzen. Der Pausenspielstand von 13:12 war somit entsprechend dem Spielverlauf.

Für die zweite Halbzeit hiess es unbedingt die vielen technischen Fehler einzustellen. In der ersten Halbzeit spielten sich elf technische Fehler in das Spielgeschehen der Buchserinnen ein. Diese gilt es, weitgehend zu reduzieren.

Dem HV Herzogenbuchsee gelang es, mit viel Energie und Wille aus der Garderobe zu kommen. Die Oltnerinnen mussten zu Beginn der zweiten Halbzeit mehrere technische und Wurffehler hinnehmen. Dies führte zu einem Vier-Tore-Vorsprung. Fünf Minuten vor Abpfiff war die Führung immer noch bei 27:31. Doch Olten liess sich nicht beirren und arbeitete sich zurück.

Fünf Tore in Serie des Heimteams liess sechs Sekunden vor Ende den Anschein erwirken, dass der SG HV Olten den Sieg und somit den Aufstieg perfekt gemacht hätte. Doch mit einem schnellen Tor vom Anspielpunktes in das leere Tor verhinderte dies. Somit mussten sich beide Teams mit einem Punkt begnügen. Dank diesem Punkt erkämpften sich der HV Herzogenbuchsee den zweiten Rang in der Auf- und Abstiegsrunde.

Mehr zum Thema:

Energie Herzogenbuchsee