Die Gemeinde Glarus hat an fünf verschiedenen Standorten Mitfahrbänggli für das Klöntal für die bevorstehende Sommersaison 2022 installiert.
Mitfahrbänggli für das Klöntal
Die Gemeinde Glarus hat an fünf verschiedenen Standorten Mitfahrbänggli für das Klöntal installiert - Gemeinde Glarus

Für die bevorstehende Sommersaison 2022 hat die Gemeinde Glarus an fünf verschiedenen Standorten Mitfahrbänggli für das Klöntal installiert. Diese bieten eine zusätzliche Möglichkeit, ohne Fahrzeug ins Klöntal und auch wieder zurück zu gelangen. Es ist eine weitere Massnahme der Gemeinde Glarus mit dem Ziel, die Anzahl Fahrzeuge im Klöntal zu reduzieren.

Die Idee der Aktion Mitfahrbänggli für das Klöntal haben die Initianten der Aktion «Chlüntel und zwar langsam» vorgeschlagen. Die Gemeinde Glarus hat diese Idee geprüft, ein Konzept dazu entwickelt und dieses für den Saisonstart 2022 umgesetzt.

So funktionieren die Mitfahrbänggli

Die Mitfahrbänggli sind an drei Standorten in Netstal, Glarus und Riedern für die Mitfahrt ins Klöntal und an zwei Standorten im Klöntal für die Rückfahrt zu finden. Vier Mitfahrbänggli werden von der Gemeinde Glarus installiert und unterhalten, zwei davon stammen von den Initianten «Chlüntel und zwar langsam». Ein Standort im Klöntal gehört der Axpo und kann dankenswerterweise mitbenutzt werden.

Alle Personen, die sich auf ein Mitfahrbänggli setzen, möchten von einem Fahrzeug mitgenommen werden. Wer vorbeifährt, kann seine freien Plätze im Auto anbieten und die Personen mitnehmen. Auf diese Weise soll die Anzahl Fahrzeuge im Klöntal reduziert werden. Die Standorte mit den Mitfahrbänggli sind mit einer gut sichtbaren Infotafel versehen. Mit einem aufgedruckten QR-Code können die Benutzenden der Gemeinde auch direkt ein Feedback zu diesem Angebot abgeben.

Verkehrskonzept für das Klöntal

Das Verkehrskonzept für das Klöntal hat zum Ziel, die im Klöntal vorhandenen Parkplätze optimal zu bewirtschaften und sicherzustellen, dass jederzeit genügend Platz für eine Rettungsachse gewährleistet werden kann. Sobald alle Parkplätze besetzt sind, wird auch dieses Jahr die Zufahrtsstrasse ins Klöntal für Fahrzeuge gesperrt. Spezialbewilligungen sind auch in diesem Jahr wie üblich gültig. Wenn die Strasse gesperrt ist, können Besucherinnen und Besucher mit dem öffentlichen Verkehr, mit dem Fahrrad oder auch zu Fuss anreisen.

Dieses Konzept wird aufgrund von Erfahrungen und einer jährlichen Evaluation laufend verbessert. Für die Sommersaison 2022 hat die Gemeinde Glarus nun Mitfahrbänggli für die Fahrt ins Klöntal und retour an verschiedenen Standorten installiert.

Besucherinnen und Besucher können sich anhand der Gästelenkung mit Ampelsystem auf der Webseite von Visit Glarnerland jederzeit darüber informieren, wie viel Parkplatzkapazitäten im Klöntal noch vorhanden sind.

Die Gemeinde Glarus ist zudem erfreut, dass der Busfahrplan für ins Klöntal für die Sommersaison 2022 verdichtet wird. Damit wird eine Forderung der Gemeinde an den Kanton aus dem Jahr 2019 nun umgesetzt.

Mehr zum Thema:

Axpo Glarus