Die Basler SVP hat an ihrer Generalversammlung vom Dienstagabend Pascal Messerli zum neuen kantonalen Parteipräsidenten gewählt. Der Fraktionspräsident im Grossen Rat setzte sich in einer Kampfwahl gegen seinen Grossratskollegen Felix Wehrli durch.

Messerli erhielt 68 Stimmen, wie die Partei am Dienstag mitteilte. Auf Wehrli entfielen demnach 42 Stimmen. An der Generalversammlung sei zudem der Parteivorstand der SVP-Basel-Stadt für zwei Jahre neu gewählt worden.

Der 1989 geborene Messerli gehört dem Grossen Rat seit Februar 2017 an. Er ist Anwalt, Fraktionschef der Basler SVP und lebt in Riehen. Seit Februar 2017 im Grossen Rat sitzt Wehrli, der als Kriminalbeamter bei der Basler Staatsanwaltschaft arbeitet. Zudem ist Wehrli (Jahrgang 1960) seit vier Jahren Riehener Gemeinderat.

Der amtierende Parteipräsident Eduard Rutschmann wollte sich an der Generalversammlung nicht mehr zur Wahl stellen. Rutschmann hatte die Leitung der damals nach Schlappen bei den Nationalrats- und Regierungsratswahlen zerstrittenen Partei im April 2019 übernommen. Er war von Anfang 2005 bis Anfang 2021 Grossrat.

Mehr zum Thema:

SVP