Im zweiten Quartal 2021 verbuchte Saudi Aramco, der weltgrösste Ölkonzern, einen Gewinn von rund 25,5 Milliarden Dollar.
Saudi Aramco
Das Logo des Ölkonzerns Saudi Aramco. - AFP/Archiv

Das Wichtigste in Kürze

  • Saudi Aramco macht im zweiten Quartal 2021 so viel Gewinn wie schon lange nicht mehr.
  • Das Unternehmen verdiente mit 25,5 Milliarden Dollar fast viermal so viel wie im Vorjahr.
  • Grund dafür sind die Ölpreise, die seit Jahresanfang um 40 Prozent gestiegen sind.

Im zweiten Quartal 2021 konnte Saudi Aramco seinen Reingewinn gegenüber dem Vorjahr fast vervierfachen. Der Ölkonzern verdiente insgesamt 25,5 Milliarden Dollar, so viel wie seit 2018 nicht mehr. Hauptgrund dafür ist der seit dem Anfang des Jahres um 40 Prozent gestiegene Ölpreis.

Der CEO von Aramco, Amin H. Nasser erklärte in der Mitteilung des Unternehmens: «Wir starten widerstandfähiger und flexibler ins neue Halbjahr, während die globale Konjunkturerholung weiter anzieht.» Das Unternehmen plant, die gestiegenen Einnahmen zur Steigerung der Produktionskapazitäten einzusetzen statt für höhere Dividenden.

Mehr zum Thema:

Dollar