Das neue Swisscom Angebot sorgte für Verwirrung. SwisscomTV ist neu Blue TV – und jedermann hat Zugang. Die Replay-Funktion bleibt jedoch Kunden vorbehalten.
Swisscom Angebot BlueTV
Swisscom hat heute die Marke «Blue» lanciert. - zvg

Das Wichtigste in Kürze

  • Swisscom TV heisst neu Blue TV.
  • Neu ist das Angebot auch für Nicht-Swisscom-Kunden verfügbar.
  • Replay ist in der Gratis-Variante nicht inklusive.

Swisscom macht blau. Kitag ist jetzt Blue Cinema. Teleclub wurde zu Blue+. Aus Bluewin machte Swisscom Blue News.

Doch beim umsatzreichen Swisscom-TV änderte sich nicht nur der Name: Blue TV. Das Fernsehangebot kann man nun auch ohne Swisscom-Anschluss bestellen. Ein kostenloses Basis-Angebot gibts auch für Nicht-Kunden.

Eine Swisscom-Box ist ebenfalls nicht nötig. Abhilfe schaffen Apps, welche für Smartphones und Tablets erhältlich sind. Seit diesem Monat kommen zudem Smart-TV-Anwendungen dazu.

Nach Verwirrung: Kein Gratis Replay

Doch mit dem Swisscom Angebot für Fernsehen sorgte der Telekom-Konzern für Verwirrung. In einer Medienmitteilung schrieb die Swisscom Ende September zu Blue TV: «Mit dabei ist das Angebot von Blue+, ein umfassendes Senderangebot, 30 Stunden Replay und 60 Stunden Aufnahme. Der Zugang ist wahlweise für 10 Franken monatlich oder kostenlos & werbefinanziert möglich.»

Ein scheinbar guter Deal. Bei üblichen Gratis-Angeboten ist Replay und eine Aufnahme-Funktion nicht inklusive.

Doch am Tag danach die Ernüchterung. Als Swisscom die Angebote auf der Webseite aufschaltete, zeigte sich: Replay gibt es im kostenlosen TV-Angebot doch nicht.

Swisscom Angebot: kostenlos 100 HD-Sender

Swisscom-Sprecherin Annina Merk entschuldigt sich für die unklare Formulierung in der Mitteilung. «Es ist korrekt, dass Replay und Aufnahme nur im kostenpflichtigen Swisscom Angebot enthalten sind.»

Swisscom
Hier hat sich ein Fehler eingeschlichen: Wer bei Swisscom Blue TV kostenlos nutzt, hat 100 Sender in HD verfügbar. - Screenshot Swisscom

Es ist nicht der einzige Fauxpas. Auch beim Sender-Angebot hat sich ein Fehler eingeschlichen. Auf der Swisscom-Webseite hiess es, dass das Gratis-Angebot über 150 Sender in HD-Qualität umfasse. Anders die kostenpflichtige Variante: Diese wurde nur mit über 100 HD-Sender angepriesen.

Auch das stimmte nicht. Merk erklärte, dass der Fehler mittlerweile angepasst wurde: «Korrekt ist in beiden Angeboten, dass es über 250 Free-TV-Kanäle sind, davon sind 100 in HD.»

Mehr zum Thema:

Teleclub Franken Kitag Smart Swisscom