Die Migros liefert sich mit Rivella einen Preiskampf. Da der Getränkehersteller nicht einlenkt, wirft der Detailhändler diverse Produkte aus dem Sortiment.
Eine Migros-Mitarbeiterin hebt ein Paket hoch.
Eine Migros-Mitarbeiterin hebt ein Paket hoch. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Migros wirft mehrere Rivella-Produkte aus dem Sortiment.
  • Rivella hat sich geweigert, auf die Preisforderungen des Detailhandlers einzugehen.

Zwischen der Migros und Rivella herrscht Eiszeit! Da der Getränkehersteller nicht auf die Preisforderungen des Detailriesen eingehen will, zieht die Migros nun Konsequenzen.

Wie die «SonntagsZeitung» unter Berufung auf den Rivella-Geschäftsführer berichtet, hat die Detailhändlerin einen Bestellstopp für mehrere Produkte verhängt.

Migros Rivella
Detailriese Migros nimmt mehrere Getränke von Rivella aus dem Sortiment. - Keystone

Konkret für Rivella Grüntee, Rivella Refresh und Focuswater. Eine Begründung gab es von der Medienstelle der Migros gemäss der Zeitung aber nicht.

Rivella zum Streit mit Migros: «Keine Lust, uns erpressen zu lassen»

Rivella-Geschäftsführer Erland Brügger findet klare Worte: «Die Migros stellt beim Preis Forderungen, die wir so nicht erfüllen können und wollen. Wir haben keine Lust, uns erpressen zu lassen.»

Was halten Sie vom Bestellstopp der Rivella-Produkte?

Nicht vom Bestellstopp betroffen sind die Rivella-Klassiker Rot und Blau. Dennoch überrascht gerade der Stopp der Zucker-reduzierten Refresh-Variante und des Focuswater. Bewusste Ernährung liegt schliesslich im Trend.

Mehr zum Thema:

Migros