Der JRR Token muss sofort aus dem Handel gezogen werden. Aufgrund der Verwechslungsgefahr mit dem Namen des Fantasy-Autors J. R. R. Tolkien.
j. r. r. tolkien
J.R.R. Tolkien starb vor 45 Jahren. - Keystone

Das Wichtigste in Kürze

  • Der JRR Token muss den Handel einstellen.
  • Dessen Gründer, Matthew Jensen wurde von der Familie von J. R. R. Tolkien angeklagt.

Die nach J. R. R. Tolkien benannte Kryptowährung «JRR Token» muss den Handel einstellen.

Dazu ist es wegen einer Klage der Familie des Fantasyautoren von «Der Herr der Ringe» gekommen. So berichtet «BTC-Echo».

Der JRR Token ist ein BEP-20-Token der nur in 510 Wallets auftaucht. BEP-Tokens sind benutzerfreundliche Tokens, die es ermöglichen, fungible digitale Währungen auf der Binance Smart Chain zu implementieren. Insgesamt gibt es 19 Billionen Stück davon.

Der Entwickler des Tokens, Matthew Jensen werde mit dem Handel sofort aufhören.

j. r. r. tolkien
Die Film-Trilogie «der Herr der Ringe», nach den Werken von J. R. R. Tolkien, kam ab 2001 in die Kinos. - Keystone

Im Vergleich heisst es, er werde alle Inhalte, die das geistige Eigentum von J. R. R. Tolkien verletzen, löschen.

Das bedeutet, dass auch der Twitter-Account, Youtube-Kanal und die Website davon betroffen sind. Jensen werde für die Gerichtskosten aufkommen.

Jensen meinte, zwischen JRR Token und dem markenrechtlich geschützten Namen JRR Tolkien sei keine Verwechslungsgefahr. Dies wurde jedoch nicht von allen Seiten gleich aufgefasst.

«Es besteht kein Zweifel daran, dass der Beklagte von Tolkiens Werken wusste. Er erstellte eine Website, um mit dem Ruhm dieser Werke zu handeln. Die Tatsache, dass die Website unter dem Domainnamen mehrere Verweise auf Tolkiens Werk enthält, stützt die Feststellung einer verwechselbaren Ähnlichkeit.» So argumentierte die Weltorganisation für geistiges Eigentum.

Mehr zum Thema:

Kryptowährung Twitter Youtube Handel Klage Smart