Bundeswirtschaftsminister Robert Habeck (Grüne) und Bundesbauministerin Klara Geywitz (SPD) sprechen am Mittwoch mit Branchenvertretern über den angestrebten Ausbau der Nutzung von Wärmepumpen.
Wohngebäude in Berlin
Wohngebäude in Berlin - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Die Bundesregierung will, dass häufiger Wärmepumpen zur Beheizung von Gebäuden verwendet werden, um die Klimaziele zu erreichen und unabhängiger von Energieimporten zu werden..

Anschliessend geben die beiden Kabinettsmitglieder ein Statement (12.15 Uhr). Der Eigentümerverband Haus & Grund forderte im Vorfeld unter anderem eine Prämie, um Zusatzkosten durch den Austausch des Heizungssystems auszugleichen.

Die Bundesregierung will, dass häufiger Wärmepumpen zur Beheizung von Gebäuden verwendet werden, um die Klimaziele zu erreichen und unabhängiger von Energieimporten zu werden. Die mit Strom betriebenen Geräte nutzen Energie aus Luft, Wasser und Erdreich, um Innenräume zu heizen. Sie gelten als besonders umweltfreundlich.

Mehr zum Thema:

Energie Wasser