Die Europaminister der EU kommen am Dienstag in Brüssel zusammen, um das Mandat für die Gespräche über ein Handelsabkommen mit Grossbritannien nach dem Brexit zu beschliessen (10.00 Uhr).
Flaggen der EU und Grossbritanniens
Flaggen der EU und Grossbritanniens - AFP/Archiv
Ad

Das Wichtigste in Kürze

  • Grossbritannien war Ende Januar aus der EU ausgetreten..

Bei dem Treffen in Brüssel wird grünes Licht der Mitgliedstaaten für einen Text erwartet, der am Montag bereits von den EU-Botschaftern gebilligt worden war. Es stellt London ein Handelsabkommen ohne Zölle in Aussicht, verlangt aber gleichzeitig Garantien für faire Wettbewerbsbedingungen.

Grossbritannien war Ende Januar aus der EU ausgetreten. Bis Ende des Jahres bleibt es aber noch im EU-Binnenmarkt und der Zollunion, um Zeit für die Gespräche über die künftigen Beziehungen zu schaffen. Weiteres Thema des Ministertreffens ist die Frage der Aufnahme von Erweiterungsgesprächen mit Albanien und Nordmazedonien, die bisher von Frankreich blockiert werden. Hier stellt die EU-Kommission eine von Paris geforderte neue Methode für den Erweiterungsprozess vor. Entscheidungen sollen frühestens im März fallen.

Ad
Ad

Mehr zum Thema:

BrexitEU